Teri Weigel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teri Weigel (2008)

Teri Weigel (* 24. Februar 1962 in Fort Lauderdale, Florida, als Teresa Susan Weigel) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Fotomodell und Pornodarstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teresa Susan Weigel besuchte die Deerfield Beach High School in Deerfield Beach und arbeitete mit 17 Jahren als Fotomodell. Sie begann ihre Karriere zunächst als Schauspielerin und spielte mehrmals in der Serie Eine schrecklich nette Familie. In der Folgezeit spielte sie Rollen in einigen B-Movies wie Return of the Killer Tomatoes, The Banker, Masquerade. 1990 hatte sie in Predator 2 mit Danny Glover eine Nebenrolle.

Im April 1986 wurde sie Playmate des Männermagazins Playboy. Im August 1990 wurde Weigel bei einem Autounfall schwer verletzt. 1991 startete sie dann eine Karriere als Pornodarstellerin mit dem Streifen Inferno. 1993 unterzog sie sich einer Brustvergrößerung. 1994 erlitt sie erneut einen schweren Autounfall. Sie war das erste Playmate, das in Hardcore-Filmen mitspielte, und arbeitete auch als legale Prostituierte auf der Moonlite BunnyRanch in Nevada. Sie ist Mitglied der AVN Hall of Fame und der XRCO Hall of Fame. Im Jahr 2007 feierte sie ein Comeback mit dem Hardcore-Film American MILF, der dem MILF-Genre zuzuordnen ist. 2008 war sie der Cover-Star der siebten Folge der Reihe Seasoned Players.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1988: Bloody Pom Poms (Cheerleader Camp)
  • 1988: Die Rückkehr der Killertomaten (Return of the Killer Tomatoes!)
  • 1988: The Decline of Western Civilization Part II: The Metal Years (Dokumentation)
  • 1988: Die Couch (Glitch!)
  • 1989: Heiße Girls und scharfe Schüsse (Savage Beach)
  • 1989: Wer den Teufel ruft... (Night Visitor)
  • 1989: Lolita Kill (Far From Home)
  • 1989: The Banker
  • 1990: Predator 2
  • 1990: Zum Töten freigegeben (Marked for Death)
  • 1991: Beverly Hills Bunny
  • 1992: Auntie Lee's Meat Pies
  • 1992: Bassi istinti
  • 1992: Bloody Marie – Eine Frau mit Biß (Innocent Blood)

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Video & DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1986: Playboy Video Centerfold: Teri Weigel
  • 1987: Playboy's Fantasies
  • 1987: Playboy Video Calendar 1988
  • 1989: Wet & Wild
  • 1989: Playboy's Secrets of EuroMassage
  • 1990: Wet & Wild II
  • 1990: Sexy Lingerie II
  • 1990: Playboy's Fantasies II
  • 1991: Sexy Lingerie III
  • 1992: Penthouse Fast Cars/Fantasy Women
  • 1992: Inside Out 3
  • 2009: Cheating Wives Tales 14

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Teri Weigel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien