The Daleks’ Master Plan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folge der Serie Doctor Who
Originaltitel The Daleks’ Master Plan
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Länge 12x25 Minuten
Einordnung Staffel 3, Folge 91-102
Erstausstrahlung 13. November 1965 bis
29. Januar 1966 auf BBC
Stab
Regie Douglas Camfield
Drehbuch Terry Nation (Episode 1–5, 7)
Dennis Spooner (Episoden 6, 8–12)
Produktion John Wiles
Musik Tristram Cary
Kamera Peter Hamilton
Schnitt Keith Raven
Besetzung

The Daleks’ Master Plan (/ðe dɑːleks mɑːsterplæn/; zu Deutsch in etwa Der Masterplan der Daleks) ist eine Episode der britischen Science-Fiction-Fernsehserie Doctor Who. Sie besteht aus insgesamt 12 Teilen (das Prequel Mission To The Unknown nicht mitgezählt), die zwischen dem 13. November 1965 und dem 29. Januar 1966 ausgestrahlt wurden. Damit ist sie bis dato die längste Doctor-Who-Episode, wenn man die 23. Staffel der Serie, The Trial Of A Time Lord, als vier einzelne Episoden zählt. Zurzeit befinden sich nur die Episoden 2, 5 und 10 in Besitz der BBC, die anderen 9 gelten als verschollen.

Handlung[Bearbeiten]

Im Jahr 4000 planen die Daleks, das Sonnensystem zu erobern. Dabei benutzen sie Waffen, die sogar im Stande sind, die Zeit selbst zu vernichten. Nur der Doctor und seine Companions können es schaffen, eine intergalaktische Katastrophe zu verhindern: aber keiner kann garantieren, dass sie aus der Sache wieder lebend herauskommen.

Darsteller[Bearbeiten]

  • Kert Gantry: Brian Cant
  • Bret Vyon: Nicholas Courtney
  • Lizan: Pamela Greer
  • Roald: Philip Anthony
  • Mavic Chen: Kevin Stoney
  • Interviewer: Michael Guest
  • Stimmen der Daleks: Peter Hawkins, David Graham
  • Daleks: Kevin Manser, Robert Jewell, Gerald Taylor, John Scott Martin, Jack Pitt
  • Zephon: Julian Sherrier
  • Trantis: Roy Evans
  • Kirksen: Douglas Sheldon
  • Bors: Dallas Cavell
  • Garge: Geoffrey Cheshire
  • Karlton: Maurice Browning
  • Daxtar: Roger Avon
  • Borkar: James Hall
  • Froyn: Bill Meilen
  • Rhynmal: John Herrington
  • Wachtmeister: Clifford Earl
  • Polizist: Norman Mitchell
  • Polizist: Malcolm Rogers
  • Detektiv: Keneth Thornett
  • Mann im Regenmantel: Reg Pritchard
  • Blossom Lefavre: Sheila Dunn
  • Darcy Tranton: Leonard Grahame
  • Steinberger P. Green: Royston Tickner
  • Ingmar Knopf: Mark Ross
  • Stellvertretender Regisseur: Conrad Monk
  • Arabischer Scheich: David James
  • Vampir: Paula Topham
  • Clown: Robert G. Jewell
  • Professor Webster: Albert Barrington
  • Bühnenbildner: Buddy Windrush
  • Kameramann: Steve Machin
  • Der Meddling Monk: Peter Butterworth
  • Trevor: Roger Brierley
  • Scott: Bruce Wightman
  • Khepren: Jeffrey Isaac
  • Tuthmos: Derek Ware
  • Hyksos: Walter Randall

Einschaltquoten[Bearbeiten]

  1. The Nightmare Begins – 9,1 Millionen Zuschauer
  2. Day Of Armageddon – 9,8 Mio. Zuschauer
  3. Devil's Planet – 10,3 Mio. Zuschauer
  4. The Traitors – 9,5 Mio. Zuschauer
  5. Counter Plot – 9,9 Mio. Zuschauer
  6. Coronas Of The Sun – 9,1 Mio. Zuschauer
  7. The Feast Of Steven – 7,9 Mio. Zuschauer
  8. Volcano – 9,6 Mio. Zuschauer
  9. Golden Death – 9,2 Mio. Zuschauer
  10. Escape Switch – 9,5 Mio. Zuschauer
  11. The Abandoned Planet – 9,8 Mio. Zuschauer
  12. Destruction Of Time – 8,6 Mio. Zuschauer

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Offizielle Veröffentlichungen der BBC[Bearbeiten]

Die noch erhaltenen Episoden 2, 5 und 10 wurden zusammen mit einigen anderen Orphan Episodes auf dem DVD-Boxset Lost In Time veröffentlicht. Weiters gibt es die gesamte Episode als Hörbuch, mit dem Prequel und einem erzählenden Kommentar von Peter Purves, der in der Folge den Companion Steven darstellt, und in Buchform von John Peel.

Inoffizielle Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Mehrere große Reconstruction-Teams, darunter Loose Cannon und die Masterplan Productions, haben die Episode auf verschiedenste Weise rekonstruiert und so wieder erlebbar gemacht.

Weblinks[Bearbeiten]