The McClatchy Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The McClatchy Company
Rechtsform Corporation
Gründung 3. Februar 1857
Sitz Sacramento, Vereinigte Staaten
Leitung Craig Forman, CEO
Mitarbeiter 5.400[1]
Umsatz 568,74 Mio. USD[1]
Branche Medien
Website www.mcclatchy.com
Stand: 25. Dezember 2016 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2016

The McClatchy Company ist ein US-amerikanischer Medienkonzern. McClatchy publiziert Print- und Online-Medien und ist außerdem noch in anderen Geschäftsbereichen im Internet tätig. Der Unternehmenssitz befindet sich in Sacramento im US-Bundesstaat Kalifornien.[2]

Der Konzern besitzt rund 30 Zeitungen[3] – sowohl Tageszeitungen für US-amerikanische Metropolregionen (wie z. B. The Miami Herald) als auch andere Zeitungen für kleinere amerikanische Kommunen. Außerdem betreibt McClatchy eine Reihe von Websites, neben Online-Zeitungen werden auch andere Webservices wie Werbung, Anzeigen und E-Commerce angeboten.[2] Nach eigenen Angaben ist der Konzern der drittgrößte Anbieter von Tageszeitungen auf dem US-Markt.[4]

„Flaggschiff“ ist The Sacramento Bee, 1857 von James McClatchy gegründet.[5]

2006 übernahm McClatchy das doppelt so große Verlagshaus Knight Ridder und damit auch Anteile an Careerbuilder sowie dutzende Zeitungstitel. Vier davon, die San Jose Mercury News, die Contra Costa Times, den Monterey Herald und die St. Paul Pioneer Press, veräußerte McClatchy umgehend weiter an MediaNews.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b The McClatchy Company 2016 Form 10-K Report, abgerufen am 13. April 2017
  2. a b Autor nicht angegeben, auf Website der New York Times: McClatchy Company, 2008 (online), abgerufen am 28. April 2009
  3. Website der McClatchy Newspapers (mcclatchydc.com): McClatchy Newspapers, (online), abgerufen am 28. April 2009
  4. Website der McClatchy Company, http://www.mcclatchy.com, abgerufen am 28. April 2009
  5. Newspaper Chain Agrees to a Sale for $4.5 Billion - NYT, 13. März 2006
  6. MediaNews Buys 4 Papers From McClatchy