The Seven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hausnummer an der Müllerstraße 7
The Seven, Hochhaus, Mai 2013
Fassade von The Seven

The Seven ist ein Immobilienprojekt im Münchner Gärtnerplatzviertel, Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt. In einem ehemaligen städtischen Heizkraftwerk entstanden Luxus-Eigentumswohnungen.

Laut Medienberichten handelte es sich dabei um „die teuersten Wohnungen der Stadt“.[1] Das frühere Heizkraftwerk Müllerstraße in der Müllerstraße 7 wurde von den Münchner Stadtwerken verkauft. In den beiden obersten Etagen ist ein 700-Quadratmeter-Penthouse mit umlaufender Terrasse und 360-Grad-Sicht entstanden, das 14 Millionen Euro gekostet haben soll.[2]

Erhalten blieben von der früheren Nutzung die markanten fünf Schornsteine.[3] Beteiligt waren die Alpha invest Projekt GmbH sowie die LBBW Immobilien Capital, eine Tochter der Landesbank Baden-Württemberg. Das Objekt wurde von den Berliner Architekten Léon Wohlhage Wernick entworfen.[4]

Auf dem Gelände von 14.000 Quadratmetern wurden drei Komplexe in 6.000 Quadratmeter Grünfläche eingebettet: Ein Büro- und Gewerbekomplex entlang der Müllerstraße, ein fünfgeschossiges Atriumgebäude mit etwa 80 Wohnungen sowie der 54 Meter hohe ehemalige Maschinenturm mit nur 25 großen Luxus-Eigentumswohnungen. Er erhält eine zwei Etagen hohe Eingangshalle mit einem 24 Stunden anwesenden Concierge (Doorman) und ein Fitnessstudio. Die Stadt München betreibt ab Mai 2014 ein Haus für Kinder, derzeit Krippe und Kindergarten, in der Anlage. Die Tiefgarage wird über die Corneliusstraße angefahren.

Die Wohnungspreise sollen im Bereich von 6.000 bis 20.000 Euro pro Quadratmeter gelegen haben, was bis zum Fünffachen des damaligen Durchschnittspreises neuer Eigentumswohnungen in der Landeshauptstadt entsprach.[5] Wie in anderen Städten, so ist auch in München wegen solcher Bauvorhaben im Luxussegment eine Debatte über Gentrifizierung im Gange.[6][7] Hier ist auch die teuerste Kindertagesstätte Münchens entstanden.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: The Seven (München) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sebastian Krass, Lisa Sonnabend, Beate Wild: Ganz oben, Süddeutsche Zeitung vom 4. Februar 2011, abgerufen am 2. September 2011
  2. Sebastian Krass, Lisa Sonnabend, Beate Wild: Ganz oben, Süddeutsche Zeitung vom 4. Februar 2011, abgerufen am 2. September 2011
  3. Bericht in der Münchener Abendzeitung vom 27. März 2009, abgerufen am 2. September 2011
  4. Angaben zum Bau auf der Seite des Architekturbüros, abgerufen am 8. August 2016
  5. Die Welt: The Seven: Münchens Luxuswohnungen im Heizwerk, 5. September 2011, abgerufen am 5. September 2011
  6. Hannes Hintermeier: In München steht ein Hochpreishaus., faz.net vom 10. Oktober 2011, abgerufen am 11. Oktober 2011
  7. Alex Rühle: Wohnst du noch oder residierst du schon? sueddeutsche.de, 14. Juli 2012, abgerufen am 14. Juli 2012
  8. https://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/steuer-millionen-verschwendet-wirbel-kita-luxus-turm-2795140.html abgerufen am 12. April 2014

Koordinaten: 48° 7′ 54,7″ N, 11° 34′ 24,8″ O