Thomas Lewknor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Lewknor of Trotton, († 1484) war ein englischer Ritter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Thomas Lewknor (auch Lewkenor) war ein Sohn von Sir Roger Lewknor und Eleanor, eine Enkelin von Thomas de Camoys, 1. Baron Camoys.[1][2][3]

Sir Thomas diente als Sheriff in den Grafschaften Surrey and Sussex 1473–74[1] und als Knight of the Shire vertrat er Sussex im House of Commons.[1][4] Lewknor gehörte als Knight of the Body zum engeren Umfeld im Haushalt des Königs Eduard IV.[5]

Thomas Lewknor wurde im Rahmen der Krönungsfeierlichkeiten durch Richard III. zum Ritter geschlagen[1] und laut einigen Quellen als Ritter in den Order of the Bath aufgenommen.[6][5][7]

Sir Thomas gehörte aber zu den treuen Anhängern Eduard IV., die gegen Richard III. im Herbst 1483 rebellierten und er war maßgeblich für die Aufstände in Surrey und Kent mitverantwortlich.[1][6][5] [8][9][10][7][4][11]

Bodiam Castle, dessen Besitzer und Constable[1][12] Lewknor war, bildete einen Rückzugsort für Lewknor und andere Rebellen, die sich dort verschanzten.[5][10][13] Anfang 1484 wurde ein Kopfgeld auf Sir Thomas und andere Rädelsführer von 300 Mark bzw. 10 £ ausgesetzt[14][7] und der König beauftragte Sir Richard Lewknor, ein Onkel von Sir Thomas, und andere Bodiam Castle zu belagern und einzunehmen.[8][15][13][12][11] Die Belagerten übergaben die Burg und eine Bill of Attainder wurde über Sir Thomas verhängt wodurch er alle seine Rechte und Besitztümer verlor.[1][2][9][12]

Im Frühjahr 1484 erhielt Sir Thomas Pardon[1][11] mit der Auflage zur Zahlung von 1000 Mark im Falle eines erneuten Fehlverhaltens und Sir Thomas musste in einer Art Hausarrest im Haushalt seines Schwagers, Sir John Wood, der das Amt des Lord High Treasurer innehatte, leben.[9][16][11]

Laut einigen Quellen starb Sir Thomas im Sommer 1484[2][5][5], andere berichten, dass er im August 1485 für Henry Tudor bei der Schlacht von Bosworth kämpfte.[17]

Ehe und Nachkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Thomas war mit Catherine Pelham, eine Tochter des John Pelham, verheiratet[1][2][3]

Das Paar hatte folgende Nachkommen:

  • Roger[1][12]
  • Catherine ∞ Richard Knatchbull[1]
  • Sybyl ∞ Sir William Scott[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k l Douglas Richardson: Magna Carta Ancestry: A Study in Colonial and Medieval Families, 2nd Edition, Douglas Richardson 2011, ISBN 978-1-461-04520-5, S. 19, S. 42, S. 295
  2. a b c d Sussex Archaeological Society: Sussex Archaeological Collections Vol.III., John Russel Smith London 1850, S. 96
  3. a b William Berry: County Genealogies: Pedigrees of the Families in the County of Sussex, Sherwood, Gilbert & Piper London 1830, S. 130
  4. a b Desmond Seward: Richard III: England's Black Legend, Pegasus Books 2014, ISBN 978-1-605-98603-6
  5. a b c d e f Terry Breverton: Henry VII the Maligned Tudor King, Amberley Publishing Ltd. 2016, ISBN 978-1-445-64606-0
  6. a b C.R.Markham: Richard III, Cambridge University Press 2014, ISBN 978-1-108-07145-1, S. 147
  7. a b c Chris Skidmore: Richard III: Brother, Protector, King, Hachette 2017, ISBN 978-0-297-87079-1
  8. a b Sylvantus Urban: The Gentleman´s Magazine, Vol.201, John Henry London 1856, S. 232/233
  9. a b c Josephine Wilkinson: The Princes in the Tower: Did Richard III Murder His Nephews, Edward V & Richard of York?, Amberley Publishing Limited 2013, ISBN 978-1-445-61984-2
  10. a b Anthony Goodman: The Wars of the Roses: Military Activity and english Society 1452-1497, Taylor&Francis 1990, ISBN 978-0-415-05264-1, S. 189
  11. a b c d Rosemary Horrox: Richard III: A Study in Service, Cambridge University Press 1991, ISBN 978-0-521-40726-7, S. 158/173/274.
  12. a b c d M.A. Lower: Bodiam and it´s Lords, John Russel Smith London 1871, S. 19.
  13. a b Archaelogia Cantiana Vol.37, Kent Archaeological Society 1925, S. 108.
  14. Sarah-Beth Watkins: The Tudor Brandons: Mary and Charles - Henry VIII's Nearest & Dearest, John Hunt Publishing 2016, ISBN 978-1-785-35333-8
  15. Louise Gill: Richard III and Buckingham`s Rebellion, Sutton 1999, ISBN 978-0-750-91686-8, S. 28
  16. M. Ashton & C.Richmond: Lollardy and Gentry in the middle Ages, Sutton Publishing 1997, ISBN 978-0-750-91194-8, S. 258
  17. Richard III. Foundation Inc.