Tirich Mir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tirich Mir
Südseite des Tirich Mir von Chitral aus gesehen

Südseite des Tirich Mir von Chitral aus gesehen

Höhe 7708 m
Lage Khyber Pakhtunkhwa (Pakistan)
Gebirge Hindukusch
Dominanz 238 km → Rakaposhi
Schartenhöhe 3910 m ↓ Broghol-Pass
Koordinaten 36° 15′ 18″ N, 71° 50′ 23″ O36.25571.8397222222227708Koordinaten: 36° 15′ 18″ N, 71° 50′ 23″ O
Tirich Mir (Pakistan)
Tirich Mir
Erstbesteigung 22. Juli 1950 durch Per Kvernberg
Besonderheiten höchster Berg des Hindukusch
pd3
pd5

Der Tirich Mir (Urdu ترچ میر) ist mit einer Höhe von 7708 m[1][2] der höchste Berg im Hindukusch. Höhenangaben von 7690 m beziehen sich auf den Ostgipfel[3].

Lage[Bearbeiten]

Der Tirich Mir befindet sich nördlich des Ortes Chitral unweit der afghanisch-pakistanischen Grenze, etwa 240 km nordwestlich des Nanga Parbat und etwa 300 km von Kabul und Peshawar gelegen. Seine Grate erstrecken sich in alle Himmelsrichtungen: nach Norden zum Tirich Nord, nach Osten zum Ostgipfel, nach Süden zum Three Glacier Peak und nach Westen zur Khada Barma. Zwischen diesen Kämmen liegen mächtige Gletscher.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten]

Die Erstbesteigung gelang einer norwegischen Expedition im Jahr 1950.[4] Am 22. Juli 1950 erreichte Per Kvernberg als Erster den Gipfel.[4] Am Folgetag erreichten Arne Næss, Henry Berg und Tony Streather ebenfalls den Gipfel.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tirich Mir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der höchsten Berge (>6750 m). In: www.8000ers.com. Abgerufen am 19. August 2009.
  2. Tirich Mir auf Peakbagger.com (englisch)
  3. Tirich Mir East auf Peakbagger.com (englisch)
  4. a b c Arne Naess: Asia, Pakistan, The Norwegian Expedition to Trich Mir. American Alpine Journal, 1951, vol. 8.