Tiriyo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiriyo im Gebiet des Nationalparks Tumucumaque zwischen den Bundesstaaten Amapá, Pará sowie Französisch-Guayana und Suriname
Tiriyo (Brasilien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 1° 50′ 0″ N, 54° 0′ 0″ W
Lage: Pará, Brasilien
i4i6

Die Tiriyó, auch Trio genannt, sind ein indigenes Volk Südamerikas. Sie leben im brasilianischen Bundesstaat Pará, besonders im Nationalpark Tumucumaque, dort seit Ende der 1960er Jahre u. a. zusammen mit der Ethnie der Ticuna, und im Süden von Suriname, im Distrikt Sipaliwini, hier u. a. in Kwamalasamutu. Ihre Zahl wird auf rund 2000 (2005) geschätzt.

Ihre Sprache heißt ebenfalls Tiriyó und gehört zur Familie der Karibischen Sprachen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]