Torricelliaceae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Torricelliaceae
Torricellia angulata var. intermedia

Torricellia angulata var. intermedia

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Torricelliaceae
Wissenschaftlicher Name
Torricelliaceae
(Wangerin) Hu

Die Torricelliaceae sind eine Pflanzenfamilie innerhalb der Ordnung der Doldenblütlerartigen (Apiales). Die drei Gattungen mit etwa zehn Arten besitzen eine paläotropische Verbreitung.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vegetative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind verholzende Pflanzen: es handelt sich um Sträucher oder kleine Bäume.

Die wechselständig und spiralig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind lang gestielt. Das Blatt kann handförmig geteilt oder ungeteilt sein. Die Blattränder sind glatt, gezähnt oder gesägt. Nebenblätter fehlen.

Generative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie können einhäusig oder zweihäusig sein; die Blüten können eingeschlechtig oder zwittrig sein. Die Blütenstände sind sehr unterschiedlich aufgebaut. Die radiärsymmetrischen Blüten sind meist klein und fünfzählig. Es ist nur ein Kreis mit fünf Staubblättern vorhanden. Zwei bis vier Fruchtblätter sind zu einem (synkarpen) unterständigen Fruchtknoten verwachsen mit zwei oder drei Griffeln.

Sie bilden Steinfrüchte.

Laubblätter von Torricellia angulata var. intermedia

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden Gattungen Aralidium (auch als eigene Familie Aralidiaceae Philipson & Stone) und Toricellia waren früher in der Familie der Araliaceae Juss. eingeordnet; die Gattung Melanophylla wurde als eigene Familie Melanophyllaceae Takht. ex Airy Shaw geführt oder früher in der Familie der Cornaceae eingeordnet.

Die Familie Torricelliaceae (Wangerin) Hu wurde 1934 durch Hu Xiansu in Bulletin of the Fan Memorial Institute of Biology: Botany. Volume 5, Seite 311 aufgestellt. Typusgattung ist Torricellia DC. Der Gattungsname Torricellia ehrt den italienischen Physiker und Mathematiker Evangelista Torricelli (1608–1647).[1]

Die Familie Torricelliaceae gehört Ordnung der Apiales.[2]

Die Arten der Familie haben ihre Areale auf dem westlichen Malaiischen Archipel, in Südostasien, im östlichen Himalaja, im westlichen China und auf Madagaskar.

Die Familie Torricelliaceae enthält nur drei Gattungen mit etwa zehn Arten:

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lotte Burkhardt: Verzeichnis eponymischer Pflanzennamen. Erweiterte Edition. Botanic Garden and Botanical Museum Berlin, Freie Universität Berlin Berlin 2018. online.
  2. a b
    • Elena Yembaturova, Alexandra Konstantinova: Fruit structure of the genus Toricellia DC. (Toricelliaceae) and its taxonomic position in the order Apiales. In: Izvestiya TSKhA, 2013. S. 197–205.
  3. a b c Torricelliaceae bei Tropicos.org. In: IPCN Chromosome Reports. Missouri Botanical Garden, St. Louis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Torricelliaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien