Tour Saint Gobain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tour Saint Gobain
Tour M2
Tour Saint Gobain
Tour Saint-Gobain im Jahr 2021
Basisdaten
Ort: Courbevoie, La Défense, Frankreich
Bauzeit: 2016–2019
Status: Erbaut
Baustil: Moderne
Architekt: Denis Valode, Jean Pistre
Koordinaten: 48° 53′ 23″ N, 2° 14′ 58″ OKoordinaten: 48° 53′ 23″ N, 2° 14′ 58″ O
Tour Saint Gobain (Hauts-de-Seine)
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Bürogebäude
Technische Daten
Höhe: 177,95 m
Höhe bis zur Spitze: 177,95 m
Höhe bis zum Dach: 177,95 m
Etagen: 38
Nutzungsfläche: 48.900 m²
Baustoff: Beton, Stahl, Glas
Anschrift
Stadt: Courbevoie
Land: Frankreich

Tour Saint-Gobain, früher auch Tour M2 genannt, ist der Name eines Wolkenkratzers im Pariser Vorort Courbevoie in der Bürostadt La Défense. Der Baubeginn erfolgte im Jahr 2016. Fertiggestellt wurde das Hochhaus im Jahr 2019. Der Wolkenkratzer verfügt über 48.900 m², verteilt auf 38 Etagen. Bauherr ist der französische Industriekonzern Saint-Gobain, welcher dort seinen neuen Hauptsitz hat.

Der Büroturm ist mit der Métrostation La Défense und dem Bahnhof La Défense an den öffentlichen Nahverkehr im Großraum Paris angebunden.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tour Saint-Gobain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien