Trauerdrossel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trauerdrossel
Trauerdrossel (Turdus albicollis)

Trauerdrossel (Turdus albicollis)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Drosseln (Turdidae)
Unterfamilie: Turdinae
Gattung: Echte Drosseln (Turdus)
Art: Trauerdrossel
Wissenschaftlicher Name
Turdus albicollis
Vieillot, 1816

Die Trauerdrossel (Turdus albicollis) ist ein Singvogel aus der Familie der Drosseln (Turdidae). Sie gehört nicht zu den gefährdeten Arten.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der dunkelgraue Vogel hat einen schwarzen Schnabel, einen gelben Irisring und hellgraues Brustgefieder. Er wird bis zu 26 cm groß und wiegt zwischen 40 und 75 g.

Lebensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Trauerdrossel ist in Südamerika beheimatet, und zwar in Kolumbien, Venezuela, Brasilien, im nördlichen Argentinien sowie Trinidad, Tobago und in Peru.

Verbreitungsgebiet der Trauerdrossel

Unterarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind 7 Unterarten beschrieben worden:[1]

Ernährung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Trauerdrossel ernährt sich hauptsächlich von Früchten, und Beeren, aber auch von Würmern und Insekten.

Habitat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der natürliche Lebensraum dieser Drossel ist der Regenwald (Mata Atlântica und Amazonas-Regenwald).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernhard Grzimek: Grzimeks Tierleben. Band 7–9 Vögel. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG München (1993) ISBN 3-423-05970-2
  • Fotolulu: Alle Vögel der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten, Verlag: Books on Demand (2015) ISBN 3734744075
  • Hans Hermann Carl Ludwig von Berlepsch, Jan Sztolcman, John Gerrard Keulemans: On the Ornithological Research of M. Jean Kalinowski in Central Peru. In: Proceedings of the General Meetings for Scientific Business of the Zoological Society of London for the Year 1896. 1896, S. 322–388 (biodiversitylibrary.org).
  • Louis Pierre Vieillot: Nouveau dictionnaire d'histoire naturelle, appliquée aux arts, à l'agriculture, à l'économie rurale et domestique, à la médecine, etc. Par une société de naturalistes et d'agriculteurs. Band 20. Deterville, Paris 1818 (biodiversitylibrary.org).
  • Carl Eduard Hellmayr: Revision einiger neotropischenfTurdidae. In: Journal für Ornithologie (= 5). Band 9, Nr. 146, 1902, S. 44–69 (biodiversitylibrary.org).
  • Charles Chubb: On the Birds of Paraguay - Part IV. In: The Ibis (= 9). Band 4, Nr. 16, 1910, S. 571–647 (biodiversitylibrary.org).
  • Jean Louis Cabanis: Reisen in Britisch-Guiana in den Jahren 1840-1844 : nebst einer Fauna und Flora Guiana's nach Vorlagen von Johannes Müller, Ehrenberg, Erichson, Klotzsch, Troschel, Cabanis und Andern. Band 3. J. J. Weber, Leipzig 1849 (biodiversitylibrary.org).
  • Henry Seebohm: Catalogue of the Passeriformes, or Perching Birds in the Collection of the British Museum. 5 Cichlomorphae: Part II containing the family Turidae, Nr. 2. Printed by order of the Trustees, London 1881 (biodiversitylibrary.org).
  • Martin Hinrich Lichtenstein: Verzeichniss der Doubletten des Zoologischen Museums der Königl. Universität zu Berlin : nebst Beschreibung vieler bisher unbekannter Arten von Säugethieren, Vögeln, Amphibien und Fischen. In Commission bei T. Trautwein, Berlin 1823 (biodiversitylibrary.org).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trauerdrossel (Turdus albicollis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IOC World Bird List Thrushes
  2. Henry Seebohm (1881), S. 404.
  3. Jean Louis Cabanis (1849), S. 666.
  4. Hans Hermann Carl Ludwig von Berlepsch u. a. (1896), S. 326.
  5. Carl Eduard Hellmayr (1902), S. 61.
  6. Martin Hinrich Lichtenstein (1823), S. 38.
  7. Louis Pierre Vieillot (1818), S. 227.
  8. Charles Chubb (1910), S. 608–609.