Trevor Bardette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Trevor Bardette (* 19. November 1902 in Nashville, Arkansas als Terva Gaston Hubbard; † 28. November 1977 in Green Valley, Arizona) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trevor Bardette wurde 1902 im ländlichen Südwesten von Arkansas geboren. Während seines Ingenieurstudiums an der Oregon State University sammelte er nebenbei im universitären Schauspielverein erste Erfahrungen in seinem späteren Beruf. Im Jahr 1925 machte er seinen Master of Science an der Northwestern University in Illinois, arbeitete anschließend aber nur kurze Zeit als Ingenieur und wandte sich stattdessen einer Schauspielkarriere zu. 1927 heiratete er Dorothy Virginia Chandler, mit der er bis zu seinem Tode 50 Jahre später verheiratet blieb.

Nach einer erfolglosen Zeit am Theater an der US-Ostküste wandte er sich dem Hollywood-Geschäft zu. In einem Zeitraum zwischen 1937 und 1970 wirkte er in Hollywood an über 175 Kinofilmen und über 60 Fernsehserien mit. In über 40 seiner Filme starb er dabei einen gewaltsamen Tod.[1] Sehr häufig spielte er in Western und galt als einer der „archetypischen Schurken“ dieses Genres[2], der insbesondere in B-Movies und Filmserials die Chance auf denkwürdige Charakterisierungen von Westernschurken hatte. Er spielte aber auch in anderen Filmgenres Schurken, beispielsweise den Nazi-Spion Jensen im Propagandafilm The Secret Code. In aufwendigeren Filmproduktionen wie Vom Winde verweht blieben Bardettes Auftritte allerdings häufiger im Abspann ungenannt. Bardette hatte auch Nebenrollen in einigen Film noirs, am bekanntesten wohl als der mit einer Verbrecherbande konspirierende Tankstellenbetreiber im Filmklassiker Tote schlafen fest an der Seite von Humphrey Bogart und Lauren Bacall.

Ab den 1950er-Jahren spielte Bardette auch im US-Fernsehen, so auch in 38 Folgen der Westernserie Wyatt Earp greift ein, in der er in der Rolle des rauen Ranchers Old Man Clayton des öfteren mit den Sheriffs der Serie in Konflikt geriet. Im Jahr 1970 zog er sich aus dem Filmgeschäft zurück und verlebte seiner letzten Jahre auf seiner Ranch in Arizona, die er sich gekauft hatte. Er starb dort im November 1977 kurz nach seinem 75. Geburtstag.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Trevor Bardette | Biography, Movie Highlights and Photos. Abgerufen am 5. Juli 2019 (amerikanisches Englisch).
  2. Trevor Bardette. Abgerufen am 5. Juli 2019.