Tutin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Kleinstadt in Serbien. Zum britischen Botaniker siehe Thomas Gaskell Tutin.
Тутин
Tutin
Wappen von Tutin
Tutin (Serbien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Serbien
Okrug: Raška
Opština: Tutin
Koordinaten: 42° 59′ N, 20° 20′ O42.99027777777820.336944444444Koordinaten: 42° 59′ 25″ N, 20° 20′ 13″ O
Einwohner: 9.111 (2002)
Telefonvorwahl: (+381) 020
Postleitzahl: 36 320
Kfz-Kennzeichen: TT
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister:  Semsudin Kucevic (SDA)

Tutin (serbisch-kyrillisch Тутин) ist eine Kleinstadt mit etwa 9.100 Einwohnern im Südwesten Serbiens, 35 km südwestlich von Novi Pazar im Bezirk Raška. Sie ist der Verwaltungssitz der Opština Tutin mit etwa 31.000 Einwohnern.

Blick auf Tutin

Die Stadt erlebt seit längerem einen verhältnismäßig robusten Aufschwung, was in einer deutlich sichtbaren Bautätigkeit im gesamten Stadtgebiet zum Ausdruck kommt. Unweit von Tutin hat der Fluss Ibar seinen Lauf.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Zur Volkszählung 2011 bezeichneten sich 90 % der Einwohner der Gemeinde als Bosniaken und jeweils 3,5 % als ethnische Muslime bzw. Serben.[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011: Становништво према националној припадности и полу, по општинама и градовима („Einwohner nach nationaler Zugehörigkeit und Geschlecht, nach Gemeinden und Städten“), XLS-Datei, 432 kB

Weblinks[Bearbeiten]