Tutin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Kleinstadt in Serbien. Zum britischen Botaniker siehe Thomas Gaskell Tutin.
Тутин
Tutin
Wappen von Tutin
Tutin (Serbien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Serbien
Okrug: Raška
Opština: Tutin
Koordinaten: 42° 59′ N, 20° 20′ OKoordinaten: 42° 59′ 25″ N, 20° 20′ 13″ O
Einwohner: 9.111 (2002)
Telefonvorwahl: (+381) 020
Postleitzahl: 36 320
Kfz-Kennzeichen: TT
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister:  Semsudin Kucevic (SDA)

Tutin (serbisch-kyrillisch Тутин) ist eine Kleinstadt mit etwa 9.100 Einwohnern im Südwesten Serbiens.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt 35 km südwestlich von Novi Pazar im Bezirk Raška und ist der Verwaltungssitz der Opština Tutin.

Unweit von Tutin hat der Fluss Ibar seinen Lauf.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Volkszählung 2011 bezeichneten sich 90 % der Gemeinde als Bosniaken und jeweils 3,5 % als ethnische Muslime bzw. Serben.[1] Die Stadt erlebte seit längerem einen verhältnismäßig robusten Aufschwung, was in einer deutlich sichtbaren Bautätigkeit im gesamten Stadtgebiet zum Ausdruck kam.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Tutin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011: Становништво према националној припадности и полу, по општинама и градовима („Einwohner nach nationaler Zugehörigkeit und Geschlecht, nach Gemeinden und Städten“), XLS-Datei, 432 kB