Tutong (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tutong

Gesprochen in

Distrikt Tutong und Distrikt Belait, Brunei
Sprecher 17000 (2006)
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1

ISO 639-2

ISO 639-3

ttg

Tutong (auch Tutong 2) ist eine von 17.000 Leuten in Brunei gesprochene Sprache.[1] Es ist die Hauptsprache des Volkes der Tutong, das vor allem im Distrikt Tutong lebt.

Klassifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tutong ist eine Austronesische Sprache, die zur Rejang-Baram-Gruppe der Nord-Sarawak-Sprachen gehört.

Tutong ist mit der Sprache Belait verwandt: Etwa 54 % aller Wörter haben denselben Ursprung.[2]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sprache wird größtenteils im Distrikt Tutong, vor allem um die Stadt Tutong gesprochen. Es existieren aber auch Sprechergemeinden im Distrikt Belait.

Bedrohung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sprache ist gefährdet, da viele Sprecher von der traditionellen Sprachen zu anderen Sprachen wie Malaiisch, Bruneiisches Malaiisch oder Englisch wechseln oder diese vermischen.[3]

Nichtsdestoweniger existiert ein Interesse an der Wiederbelebung der Sprache. Seit 2012 gibt es ein Modul in Tutong an der Universiti Brunei Darussalam (UBD). Zudem publizierte 1991 die Dewan Bahasa dan Pustaka, das bruneiische Sprachinstitut, ein Tutong-Malaiisch-Wörterbuch und ein Malaiisch-Tutong-Wörterbuch sowie eine Wortliste mehrerer Sprachen Bruneis im Jahre 2011.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wohl nächste verwandte Sprache ist Belait mit einer lexikalischen Ähnlichkeit von 54 %.

Am Beispiel des Indonesischens lässt sich aber die lexikalische Ähnlichkeit zu anderen Malayo-polynesischen Sprachen auch gut erkennen:

Beispiele
Deutsch Tutong Indonesisch
ich/mich aiso saya
du jiyu anda
wir jami kami
ihr jimu kamu
Affe kuyad monyet
Hund awuh anjing
Katze ucing kucing
Schwein bawui babi
Vogel manuk burung
Ente itik itik
Tag alu hati
Morgen sambut pagi
Nachmittag sarepot sore
Abend/Nacht lema malam
Das/Dieses ituh/ina itu/ina
Nein endo tidak
Ja au ya

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tutong bei Ethnologue
  2. Nothofer, Bernd. 1991 . The languages of Brunei Darussalam. In H. Steinhauer (ed.) Papers in Austronesian Linguistics. Pacific Linguistics A-81:1
  3. Adrian Clynes: Dominant Language Transfer in Minority Language Documentation Projects: Some Examples from Brunei. In: Language Documentation and Conservation. 6.