Twenty20 Big Bash

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Twenty20 Big Bash war ein nationaler Twenty20-Cricket-Wettbewerb in Australien. Dieser wurde 2011 durch den Nachfolger Big Bash League ersetzt. Im Gegensatz zu diesem treten im Twenty20 Big Bash die Teams der Bundesstaaten gegeneinander an. Des Weiteren qualifizieren sich aus diesem Wettbewerb ab der Saison 2007/2008 die australischen Vertreter für die jährliche Champions League Twenty20.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Teilnehmer sind die Mannschaften der Bundesstaaten.

Team Staat Heimstadion
New South Wales Blues New South Wales Sydney Cricket Ground, ANZ Stadium
Queensland Blues Queensland The Gabba
Southern Redbacks South Australia Adelaide Oval
Tasmanian Tigers Tasmanien Bellerive Oval
Victorian Bushrangers Victoria Melbourne Cricket Ground
Western Warriors Western Australia WACA Ground

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Finalort Sieger Finalgegner Ergebnis
2005/2006 North Sydney Oval Victoria New South Wales Victoria gewinnt mit 93 Runs
2006/2007 Melbourne Cricket Ground Victoria Tasmanien Victoria gewinnt mit 10 Runs
2007/2008 WACA Ground Victoria Western Australia Victoria gewinnt mit 32 Runs
2008/2009 ANZ Stadium New South Wales Victoria New South Wales gewinnt mit 5 Wickets
2009/2010 Adelaide Oval Victoria South Australia Victoria gewinnt mit 48 Runs
2010/2011 Adelaide Oval South Australia New South Wales Southern Australia gewinnt mit 8 Wickets

Abschneiden der Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde (VR)
Halbfinale (HF)
Zweiter Platz (2)
Turniersieger (1)
Team 2005/2006 2006/2007 2007/2008 2008/2009 2009/2010 2010/2011
New South Wales 2 VR VR 1 VR 2
Queensland VR VR VR HF HF VR
South Australia VR VR VR VR 2 1
Tasmanien VR 2 VR VR VR HF
Victoria 1 1 1 2 1 VR
Western Australia VR VR 2 VR VR VR