USS Minnesota (SSN-783)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
USS Minnesota verlässt Norfolk im Januar 2014
USS Minnesota verlässt Norfolk im Januar 2014
Übersicht
Bestellung 1. Januar 2004
Kiellegung 20. Mai 2011 [1]
Stapellauf 3. November 2012
1. Dienstzeit Flagge
Indienststellung 7. September 2013
Technische Daten
Verdrängung

7925 Tonnen getaucht

Länge

115 m

Breite

10,4 m

Tiefgang

9,5 m

Besatzung

134

Antrieb

Ein S9G-Reaktor, Düsenringpropeller

Geschwindigkeit

25+ Knoten

Bewaffnung

4 Torpedorohre, 12 vertikale Raketenstartrohre

Die USS Minnesota (SSN-783) ist ein Atom-U-Boot der United States Navy. Sie gehört der Virginia-Klasse an und wurde nach dem US-Bundesstaat Minnesota benannt.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SSN-783 wurde nach dem US-Bundesstaat Minnesota benannt. Das letzte U-Boot, welchen den gleichen Namen trug, wurde 1921 außer Dienst gestellt. [2] Das U-Boot USS Minneapolis-Saint Paul, welches einen ähnlichen Namen trägt wurde 2008 außer Dienst gestellt. Außerdem gab es noch ein Schlachtschiff (USS Minnesota (BB-22)), eine Fregatte (USS Minnesota (1855)), sowie ein Frachtschiff (SS Minnesotan) mit diesem Namen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SSN-783 wurde 2004 in Auftrag gegeben und im Mai 2011 bei Newport News Shipbuilding auf Kiel gelegt. [1] Der Stapellauf erfolgte Ende 2012. Am 7. September 2013 wurde die Minnesota in Dienst gestellt (11 Monate vor Plan) und in Groton stationiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: USS Minnesota (SSN-783) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b navy.mil: Navy Lays Keel for PCU Minnesota. Abgerufen am 10. Februar 2013.
  2. startribune.com: USS Minnesota will be christened Saturday. Abgerufen am 10. Februar 2013.