Unhais da Serra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Unhais da Serra
Wappen Karte
Wappen von Unhais da Serra
Unhais da Serra (Portugal)
Unhais da Serra
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Cova da Beira
Distrikt: Castelo Branco
Concelho: Covilhã
Koordinaten: 40° 16′ N, 7° 37′ WKoordinaten: 40° 16′ N, 7° 37′ W
Einwohner: 1406 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 29,93 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 6215-521
Politik
Bürgermeister: António João dos Reis Rodrigues
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Unhais da Serra
Rua Junta de Freguesia, 1
6215-521 Unhais da Serra
Website: www.unhaisdaserra.com

Unhais da Serra ist eine Gemeinde (Freguesia) im portugiesischen Kreis Covilhã. In ihr leben 1406 Einwohner (Stand 30. Juni 2011)[1].

Straßenszene in Unhais da Serra, im Hintergrund das H2otel

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals erwähnt wurde der heutige Ort in der Stadtrechte-Urkunde, die König Sancho I. dem Ort Covilhã im Jahr 1186 verlieh. 1758 wurde der Ort zu einer eigenständigen Gemeinde. Seit Ende des 19. Jahrhunderts erlebte der Ort mit Thermalbad einen Aufschwung als mondänes Reiseziel, mit Eröffnung des Grande Hotels mit Casino. Ermöglicht wurde diese Entwicklung vor allem durch die aufstrebende Textilindustrie in der Region, und ihre nunmehr vermögenden Industriellen.[3] Am 11. Juli 1985 wurde der Ort zur Vila (Kleinstadt) erhoben.[4]

Kultur, Sport und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 37° warmen und mit 36.000 Litern in der Stunde reichhaltig sprudelnden Heilquellen, und die Natur der Serra da Estrela sind die touristischen Hauptanziehungspunkte des Ortes. Auf Grund seiner von nahezu unberührter Natur umgebenen Lage in der Serra da Estrela ist er ein Ort für Gesundheitstourismus geworden, aber auch Wanderer, verschieden ausgelegte Wassersportler und Kletterer finden hier Betätigungsmöglichkeiten.[5] Mountainbike-Wettbewerbe finden in der Gemeinde statt,[6] und Rad- und Wanderwege durchziehen den angrenzenden Naturpark der Serra da Estrela.

Mit der Casa Museu Rancho Folclórico ist ein Volkstanz-Museum in der Gemeinde beheimatet, dazu sind alte Wassermühlen oder auch Kapellen zu besichtigen.[7]

Der 1947 gegründete Fußballverein Futebol Clube Estrela,[8] ein Jagd- und Anglerverein, ein Volkstanzverein und andere kulturelle und soziale Vereinigungen sind in der Gemeinde aktiv.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Webseite des Gesundheitshotels h2otel im Ort (Memento des Originals vom 13. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.h2otel.com.pt, abgerufen am 16. Dezember 2012
  4. www.unhaisdaserra.com, abgerufen am 16. Dezember 2012
  5. dito
  6. www.gpsies.com, abgerufen am 16. Dezember 2012
  7. www.unhaisdaserra.com, abgerufen am 16. Dezember 2012
  8. Blog des Vereins, abgerufen am 16. Dezember 2012
  9. www.unhaisdaserra.com, abgerufen am 16. Dezember 2012