Unterschiede zwischen der Gemeinschaft Christi und der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Gemeinschaft Christi und die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (HLT) sind zwei Konfessionen des Mormonentums, die ihre Gründung auf Joseph Smith zurückführen. Seit dem Tod von Smith entwickelten sie sich separat in Glauben und Praxis. Die HLT-Kirche hat ihr Hauptquartier in Salt Lake City, Utah und zählt ungefähr 15 Millionen Anhänger.[1] Das Hauptquartier der Gemeinschaft Christi liegt in Independence, Missouri; die Gemeinschaft hat ungefähr 250.000 Mitglieder.[2]

Historische Unterschiede zwischen den Kirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinschaft Christi wurde von einer Vereinigung kleiner Gruppen, die nicht mit Brigham Young nach Utah ziehen wollten, gegründet. Im Jahre 1860 wurde sie auf der Amboy Conferenz neuorganisiert und ihre Kirchenführer lehnten die Lehren von Young und seinen Nachfolgern ab. So entstanden Unterschiede zwischen den beiden Kirchen, die bis heute fortbestehen.[3] Die hier aufgeführten Beispiele verdeutlichen diese Unterschiede.[4]

Heilige Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beide Kirchen haben einen offenen Schriftenkanon, der auf der Bibel, dem Buch Mormon und weiteren Offenbarungen von Gott im Buch Lehre und Bündnisse basiert.

Bibel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinschaft Christi benutzt primär die so genannte „inspired“-Übersetzung der Bibel von Joseph Smith,[5] obwohl er nur Teile des Textes bearbeitet hat. Sie gibt aber keine Bibelübersetzung zwingend vor.[6]

Die HLT-Kirche benutzt die King-James-Bibel und veröffentlicht für die nicht-englischsprachigen Anhänger eigene Bibelausgaben. Im deutschsprachigen Raum wird die Einheitsübersetzung benutzt.

Buch Mormon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinschaft Christi und die HLT-Kirchen glauben beide, dass das Buch Mormon eine weitere heilige Schrift sei. Jedoch erklärte der Präsident der Gemeinschaft Christi, Stephen M. Veazey, dass eine Resolution hinsichtlich einer Wiedereinführung der Überzeugung, dass das Buch Mormon eine göttlich inspirierte Schrift sei, nicht möglich sei, da die Gemeinschaft Christi einen Glauben an das Buch Mormon nicht vorschreibe.[7]

Lehre und Bündnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beide Kirchen veröffentlichen ein Buch namens Lehre und Bündnisse und betrachten es als heilige Schrift.[8][9] Die Gemeinschaft Christi ließ einige frühe Kapitel weg[10] und ergänzte nach dem Tod von Joseph Smith regelmäßig neue Offenbarungen und Dokumente. Die HLT-Kirche hat auch nach dem Tod von Smith einige Dokumente hinzugefügt, aber nicht so viele wie die Gemeinschaft Christi. Die Version der Gemeinschaft Christi enthält 166 Dokumente, von denen 51 nach dem Tod von Smith hinzugefügt wurden. Die Version der HLT-Kirchen enthält 140 Dokumente, von denen fünf nach dem Tod von Smith hinzugefügt wurden.

Köstliche Perle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die HLT-Kirche akzeptiert das ganze Buch Köstliche Perle als heilige Schrift. Die Gemeinschaft Christi hat dieses Buch nie veröffentlicht oder es als heilige Schrift anerkannt,[8] akzeptiert jedoch zwei Teile des Buches als heilige Schrift, nämlich das Buch Mose und die Übersetzung des Joseph-Smith-Matthäus. Dies ist eine Übersetzung Joseph Smiths von Mt 23,39 EU und 24 EU. Die Teile, die nicht von der Gemeinschaft Christi akzeptiert werden, sind das Buch Abraham, Joseph Smiths Lebensgeschichte und die Glaubensartikel.

Präsident der Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joseph Smith III, der Nachfolger von Joseph Smith, als Prophet-Präsident der Gemeinschaft Christi. Die Gemeinschaft Christi glaubt, dass dieser Sohn von Joseph Smith und nicht Brigham Young sein rechtmäßiger Nachfolger gewesen sei.

Beide, die Gemeinschaft Christi und die HLT-Kirche, werden von einem Präsidenten geführt. Dieses Amt wurde von Joseph Smith begründet. In der HLT-Kirche basiert die Ernennung des Präsidenten auf der Dauer seines Dienstes als Apostel. In der Gemeinschaft Christi ernennt der aktuelle Präsident einen Nachfolger. Die ersten fünf Präsidenten der Gemeinschaft Christi waren allesamt Nachfahren von Joseph Smith.[11][12] Die Gemeinschaft Christi lehrte jedoch niemals offiziell die Ernennung nach Stammbaum, obwohl ihr erster Präsident der Sohn von Joseph Smith gewesen war.[13]

Die HLT-Kirche ernennt ihren Präsidenten nach Dauer des Dienstes im Kollegium der zwölf Apostel. Nach dem Tod des Präsidenten wird der dienstälteste Apostel automatisch zum Präsidenten.[14]

Gott[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinschaft Christi lehrt die Dreifaltigkeit,[15] während die HLT-Kirche lehrt, dass es drei göttliche Personen mit der gleichen Absicht gebe.[16]

Erhöhung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die HLT-Kirche lehrt das Prinzip der Erhöhung.[17] Diese Lehre wird von der Gemeinschaft Christi abgelehnt.[3]

Priestertum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beide, die Gemeinschaft Christi und die HLT-Kirche, verleihen erwachsenen Männern das Priestertum. Anders als die HLT-Kirche, in der das Priesteramt erst seit 1978 auch Schwarzen offensteht, verlieh die Gemeinschaft Christi es schon immer an Menschen aller Hautfarben, seit 1984 auch an Frauen.[18] In der HLT-Kirche dürfen Frauen keine Priesterinnen werden.[19] In der HLT-Kirche bekommen schon zwölfjährige Jungen das Priestertum. Die Gemeinschaft Christi beschränkt ihr Priestertum auf erwachsene Männer und Frauen.[20]

Tempel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinschaft Christi besitzt zwei Tempel, den Kirtland Temple und den Independence Temple. Die HLT-Kirche hat mehr als 140 Tempel.

Die Tempel der Gemeinschaft Christi sind öffentlich zugänglich und es gibt keine Zeremonien.[21] Im Gegensatz dazu dürfen die Tempel der HLT-Kirche nur von angesehenen Mitgliedern der Kirche betreten werden.

Benutzung des Kreuzes und anderer Symbole[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinschaft Christi benutzt das Kreuz als Symbol.[22] Dagegen lehnt die HLT-Kirche das Kreuz seit dem frühen 20. Jahrhundert als Symbol ab.[23]

Die meisten Tempel der HLT-Kirche haben einen Engel Moroni an ihrer Turmspitze, auf zehn HLT-Tempeln befindet sich keiner.[24] Die HLT-Kirche sieht den Engel Moroni jedoch nicht als offizielles Symbol der Kirche an.[25] Die Gemeinschaft Christi lehnt den Engel Moroni als Symbol ab.

Polygamie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinschaft Christi lehnte die Polygamie von Anfang an ab und lehrt bis heute, dass Joseph Smith niemals mehrere Frauen gehabt habe.[26]

Die HLT-Kirche dagegen praktizierte bis zum Manifest von 1890 Polygamie.[27]

Zehnt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Traditionell lehrte die Gemeinschaft Christi, dass der Zehnt vom überschüssigen Einkommen berechnet wird.[28] Die HLT-Kirche dagegen lehrt, dass der Zehnt vom jährlichen Gehalt abgezogen wird[29] und dass die Mitglieder die Kalkulationsweise bestimmen dürfen, ob dies vor oder nach den Steuern berechnet wird.[30] Die Gemeinschaft Christi begann ein Programm, das allgemein Spenden für die Kirche unterstützt. Dies wird von der Kirche positiver gesehen als eine jährliche Verpflichtung für die Mitglieder.[28]

Wahre Kirche und Erste Vision[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die HLT-Kirche sieht sich als die einzig wahre Kirche auf der Erde.[31] Im Gegensatz dazu hat die Gemeinschaft Christi diese Position aufgegeben und lehrt, dass alle Religionen ein Weg zur Erleuchtung sein können.[8]

Heutzutage verweist die Gemeinschaft Christi auf die Erste Vision mit der Bezeichnung Hainerfahrung, legt sich hinsichtlich ihrer Historizität aber nicht fest.[32] Die Kirche legt Wert auf die heilende Anwesenheit Gottes und die Vergebung der Sünden durch Jesus.[33] Dagegen lehrt die HLT-Kirche, dass die Vision ein historisches Ereignis war und der Beginn eines neuen Zeitalters mit einem neuen Propheten.

Übersichtstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinschaft Christi HLT-Kirche
Ungefähre Mitgliederanzahl 250.000 15 Millionen
Hauptquartiere Independence, Missouri Salt Lake City, Utah
Offener Schriftenkanon Ja Ja
Bibel Joseph-Smith-Übersetzung King James Bibel
Buch Mormon Akzeptiert als Schrift Akzeptiert als Schrift
Lehre und Bündnisse 166 Dokumente
51 Schriften, die nicht von Joseph Smith verfasst wurden
140 Dokumente
5 Schriften, die nicht von Joseph Smith verfasst wurden
Köstliche Perle Abgelehnt
Akzeptiert nur die Teile, die von der HLT-Kirche Buch Mose und Joseph Smith-Matthäus genannt werden.
Akzeptiert als heilige Schrift, inklusive der Bücher Mose, Abraham, Joseph Smith-Matthäus, Joseph Smith-Lebensgeschichte und der Glaubensartikel
Präsident der Kirche Prophet-Präsident kann in Rente gehen und einen Nachfolger benennen.
Nachfolge traditionell nach der Blutlinie von Joseph Smith; jetzt geändert durch Benennung des Präsidenten vom Vorgänger
Präsident dient in dieser Position bis zum Tod und wählt keinen Nachfolger
Nachfolge basiert auf der Länge des Dienstes als Apostel, Apostel werden durch Inspiration ernannt
Gotteslehre Dreifaltigkeit Drei verschiedene göttliche Persönlichkeiten mit gleicher Absicht.
Exaltation Abgelehnt Akzeptiert
Polygamie Abgelehnt Polygamie war in den frühen Jahren der Kirche erlaubt; nicht praktiziert oder autorisiert seit dem Jahre 1904.[27]
Priestertum Offen für alle Ethnien
Offen für Frauen seit dem Jahre 1984
Offen für getaufte Mitglieder
Offen für alle Ethnien seit 1978 (davor verboten für Afrikaner)
Offen nur für Männer
Offen für Jungen ab dem Alter 12
Tempel 2: Kirtland Temple, Independence Temple
Öffentlich zugänglich
Geweiht für Frieden, Kirchenverwaltung und Geschichte
150
Offen nur für würdige Mitglieder
Geweiht für heilige Zeremonien
Endowment Abgelehnt Akzeptiert
Totentaufe Abgelehnt Akzeptiert
Siegelung Abgelehnt Akzeptiert
Kreuz als Symbol Akzeptiert Abgelehnt
Engel Moroni als Symbol Abgelehnt Akzeptiert, aber nicht als offizielles Symbol
Zehnt Zehntel des Überschusses
Flexiblere Zahlungsmöglichkeiten wurden eingeführt
Zehntel des jährlichen Gehalts (Mitglieder bestimmten Kalkulationsweise)
Erste Vision Verwiesen auf die „Hainerfahrung“
Keine Position zur Historizität
Der Fokus liegt auf der heilenden Gegenwart Gottes und Jesu Vergebung der Sünden von Joseph Smith
Akzeptiert als historisches Gründungsereignis
Die Erzählung von Smith aus dem Jahre 1838 ist heilige Schrift, genannt Joseph Smith–Lebensgeschichte
Der Fokus liegt auf dem Anfang der Wiederherstellung des Evangeliums durch einen neuen Propheten
Ist es die einzig wahre Kirche? Traditionell ja, seit kurzem nein Ja

Weitere Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistical Report, 2013. The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, April 2014, abgerufen am 14. Oktober 2016 (englisch).
  2. Community of Christ General: Denominational Information. Community of Christ, 2011, archiviert vom Original am 3. Juli 2007; abgerufen am 15. Oktober 2016.
  3. a b Elbert A. Smith: Differences That Persist between the RLDS and LDS Churches. 1950, abgerufen am 16. Juli 2016 (pdf; 279 kB; englisch).
  4. Bill McKeever: LDS and RLDS (Community of Christ): Differences & Similarities. Mormonism Research Ministry, abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  5. Rich Brown: A Sacrament of Blessing and Promise. Community of Christ, archiviert vom Original am 30. Juli 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch): „The unique teachings offered in the Inspired Version (Joseph Smith’s emendations of the King James translation of the Bible) add significantly to our theological understanding.“
  6. Rich Brown: A Sacrament of Blessing and Promise. Community of Christ, archiviert vom Original am 30. Juli 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch, Brown bezieht sich auf die King James Version in der von Joseph Smith autorisierten Version, die New Revised Standard Version (NRSV) und die New International Version (NIV).).
  7. Andrew M. Shields: Official Minutes of Business Session, Wednesday March 28, 2007. In: 2007 World Conference Thursday Bulletin, March 29, 2007. Community of Christ, 2007.
  8. a b c Basic Beliefs: Scripture. Community of Christ, archiviert vom Original am 23. Juli 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  9. Doctrine and Covenants of The Church of Jesus Christ of Latter-Day Saints. Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, abgerufen am 2. September 2009.
  10. Community of Christ: Doctrine and Covenants, 107.
  11. A Journey People: The Community of Christ Stor. Website der Community of Christ, abgerufen am 15. Oktober 2016.
  12. Gustav Niebuhr: New Leader For Church That Shares Mormon Roots. The New York Times, 12. Mai 1996, abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  13. Our Faith: Frequently Asked Questions: Frequently Asked Questions? Community of Christ, archiviert vom Original am 29. Juni 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  14. Brent L. Top, Lawrence R. Flake: “The Kingdom of God Will Roll On”: Succession in the Presidency. Ensign (LDS-Magazin), August 1996, S. 22, abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  15. World Conference Resolution (WCR) 1304 Baptismal Prayers. (PDF; 140 kB) Community of Christ, abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  16. Godhead. LDS Church, abgerufen am 15. Oktober 2016.
    Paul E. Dahl: Gottheit. In: Daniel H. Ludlow (Hrsg.): Enzyklopädie des Mormonismus. Macmillan Publishing, New York 1992, ISBN 0-02-879602-0, OCLC 24502140, S. 552–553.
  17. Margaret McConkie Pope: Exaltation. (Nicht mehr online verfügbar.) Enzyklopädie des Mormonismus, S. 479, archiviert vom Original am 19. Oktober 2017; abgerufen am 15. Oktober 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/eom.byu.edu
  18. Community of Christ: Doctrine and Covenants, Section 156:9C-D, vgl. 9C und 9D.
    Our Basic Beliefs: All Are Called. 13. Juni 2001, archiviert vom Original am 13. Juni 2001; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  19. Why don’t women hold the priesthood in The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints? mormon.org, abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  20. Dale E. Luffman: Commonly Asked Questions: What is the youngest age one may be called to priesthood?Community of Christ. latter-dayseekers.org, archiviert vom Original am 22. Februar 2013; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  21. Our Faith: Frequently Asked Questions: Do you perform sacraments in your Temple in Independence? Website der Community of Christ, archiviert vom Original am 29. Juni 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  22. Virtual Tour: Exterior Cross. Website der Community of Christ, archiviert vom Original am 17. April 2010; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  23. Roger R. Keller: Kreuz. Enzyklopädie des Mormonismus, S. 344–345, abgerufen am 15. Oktober 2016.
    Cross. LDS Church: Gospel Topics, archiviert vom Original am 12. November 2014; abgerufen am 15. Oktober 2016.
    Michael Reed: Banishing the Cross: The Emergence of a Mormon Taboo. John Whitmer Books, Independence (Missouri), 2012, ISBN 978-1-934901-35-9, OCLC 844370293, S. 67, 122.
  24. Rick Satterfield: Interesting Facts: Angel Moroni Statues. About Mormon Temples, abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  25. Val D. Greenwood: I Have a Question: How long have statues of the angel Moroni appeared atop Latter-day Saint temples? Is there a reason the statues don’t appear on top of all temples? Ensign, Juli 1994, S. 66–67, archiviert vom Original am 12. November 2014; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  26. What position does Community of Christ take on Joseph Smith’s alleged involvement in polygamy? Community of Christ: Our Faith: Frequently Asked Questions, archiviert vom Original am 29. Juni 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  27. a b Plural Marriage in The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints. Website der Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, 21. Februar 2012, abgerufen am 30. Juli 2016 (englisch).
  28. a b Stewardship: An Old Path Made New. Community of Christ, 2004, archiviert vom Original am 24. Juli 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).
  29. Zehnter. LDS-Church: Gospel Topics, abgerufen am 15. Oktober 2016.
  30. Howard D. Swainston: Zehnt. Enzyklopädie des Mormonismus, S. 1480–1482, abgerufen am 15. Oktober 2016.
  31. James E. Talmage: The Great Apostasy. Deseret Book, Salt Lake City, 1909.
    James L. Barker: Apostasy from The Divine Church. Kate Montgomery Barker, Salt Lake City, 1960.
  32. Our Belief: Frequently Asked Questions. Community of Christ, archiviert vom Original am 29. Juni 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch): „[The church] does not legislate or mandate positions on issues of history. We place confidence in sound historical methodology as it relates to our church story. We believe that historians and other researchers should be free to come to whatever conclusions they feel are appropriate after careful consideration of documents and artifacts to which they have access. We benefit greatly from the significant contributions of the historical discipline.“
  33. Community of Christ History. Community of Christ, archiviert vom Original am 29. Juni 2012; abgerufen am 15. Oktober 2016 (englisch).