Uz-DaewooAvto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Marke Uz-Daewoo

Uz-DaewooAvto (auch UzDaewooAvto, russisch: Уз-ДаевооАвто) war ein im Jahre 1992 vereinbartes Joint Venture zwischen der usbekischen UzAvtosanoat und der südkoreanischen Daewoo Motor zur Automobilherstellung. Das Unternehmen trat in Usbekistan und in der Russischen Föderation unter dem Markennamen Uz-Daewoo auf.[1][2] Aber auch in den anderen Republiken der GUS gewann die Marke zunehmend an Bedeutung.[3] Das Werk des Herstellers befand sich in Asaka.[1] Am 19. Juli 1996 wurde dort die Produktion schließlich aufgenommen.[4] Die Initiative zur Begründung der usbekischen Automobilindustrie ging den Staatspräsidenten Islom Abdugʻaniyevich Karimov zurück.[5] Uz-Daewoo produzierte jährlich 140.000 Einheiten.

2008 endete die Produktion, als GM Uzbekistan das Unternehmen übernahm.[6]

Modellübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Uz-Daewoo history page. en.uzdaewoo.ru. Abgerufen am 23. Juli 2010.
  2. Company GM Uzbekistan (Uz-Daewoo). en.uzdaewoo.ru. 18. Dezember 2009. Abgerufen am 23. Juli 2010.
  3. Uz-Daewoo; about us. en.uzdaewoo.ru. Abgerufen am 23. Juli 2010.
  4. UzAvtosanoat - The Millionth Car. avtoolam.sarkor.uz. 9. Dezember 2008. Abgerufen am 23. Juli 2010.
  5. Uzbek Carmakers Produce a Millionth Car at Asaka Plant. jahonnews.uz. 28. November 2008. Abgerufen am 23. Juli 2010.
  6. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 7. Mai 2016)