VIM Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
VIM Airlines
Logo der VIM Airlines
Boeing 757-200 der VIM Airlines
IATA-Code: NN
ICAO-Code: MOV
Rufzeichen: MOV AIR
Gründung: 2000
Sitz: Moskau, RusslandRussland Russland
Heimatflughafen:

Moskau-Wnukowo

IATA-Prefixcode: 823
Leitung: Alexander Kochnev[1]
Flottenstärke: 30
Ziele: national und international
Website: www.vim-avia.com

VIM Airlines (russisch ВИМ Авиа) ist eine russische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Moskau und Basis auf dem Flughafen Moskau-Wnukowo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VIM Airlines begann mit dem Flugbetrieb im Jahr 2000. Sie übernahm im Jahr 2004 zwölf Boeing 757-200 von Condor und war damit die erste russische Charterfluggesellschaft, die mit westlichen Flugzeugen operierte.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VIM Airlines bietet vor allem ab ihrem Heimatflughafen Moskau-Wnukowo nationale und internationale Charterflüge an. Bedient werden dabei hauptsächlich europäische Sommer- und Winterurlaubsdestinationen.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine ehemalige Iljuschin Il-62M der VIM Airlines im Jahr 2004

Mit Stand Juli 2017 besteht die Flotte der VIM Airlines aus 30 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze[3]
Airbus A319-100 04 150
Airbus A330-200 02 252
Boeing 737-500 02 1 inaktiv 126
Boeing 757-200 06 3 inaktiv 220
Boeing 767-300ER 03 2 inaktiv 271
Boeing 777-200ER 12 4 inaktiv 282
Boeing 777-300ER 01 428
Gesamt 30

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: VIM Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. centreforaviation.com: VIM Airlines (englisch), abgerufen am 24. August 2016
  2. Ch-aviation: VIM Airlines (englisch), abgerufen am 7. Juli 2017
  3. www.vim-avia.com – Our Fleet (englisch), abgerufen am 7. Juli 2017