VR Bank Oberfranken Mitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  VR Bank Oberfranken Mitte eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Kulmbach
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 771 900 00[1]
BIC GENO DEF1 KU1[1]
Verband Genossenschaftsverband Bayern
Website www.vr-ofrm.de
Geschäftsdaten 2020[2]
Bilanzsumme 1.380,1 Mio. Euro
Einlagen 1.075,7 Mio. Euro
Kundenkredite 462,1 Mio. Euro
Mitarbeiter 213
Geschäftsstellen 19
Mitglieder 29.085
Leitung
Vorstand Dieter Bordihn
Stephan Ringwald
Frank Kaiser
Aufsichtsrat Holger Riegg (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die VR Bank Oberfranken Mitte eG ist eine deutsche Genossenschaftsbank mit Sitz in Kulmbach. Die Bank entstand im Jahre 2017 durch die Fusion der Kulmbacher Bank eG Raiffeisen-Volksbank mit der Raiffeisenbank-Volksbank Kronach-Ludwigsstadt eG.

Rechtsgrundlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsgrundlagen der Bank sind ihre Satzung und das Genossenschaftsgesetz. Die Organe der Genossenschaftsbank sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Vertreterversammlung.

Die VR Bank Oberfranken Mitte eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen und Fakten zum 31. Dezember 2020 und Geschäftsbericht 2020

Koordinaten: 50° 6′ 30,4″ N, 11° 27′ 17,8″ O