VZ VermögensZentrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
VZ VermögensZentrum AG / GmbH

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft, GmbH
Gründung 1993 (Schweiz) /
Sitz Zürich, Schweiz
Leitung Giulio Vitarelli, Geschäftsführer
Mitarbeiterzahl 1.000 (VZ Gruppe)[1]
Branche Finanzdienstleister
Website www.vermoegenszentrum.ch
Stand: 2018

Hauptsitz vom VZ VermögensZentrum in Zürich
VZ VermögensZentrum in Zürich
VZ VermögensZentrum GmbH, Hauptsitz in München

Das VZ VermögensZentrum mit Sitz in Zürich ist ein Finanzdienstleister in der Schweiz. Es ist eine Tochtergesellschaft der VZ Holding und hat Niederlassungen in Aarau, Affoltern am Albis, Baden, Basel, Bern, Chur[2], Fribourg[3], Genf, Horgen[4], Kreuzlingen[5], Lausanne, Lenzburg[6], Liestal, Lugano[7], Luzern, Meilen, Neuenburg, Rapperswil, Rheinfelden, Schaffhausen, Solothurn, St. Gallen, Sursee, Thun, Uster, Winterthur und Zug. Im ersten Halbjahr 2018 betrug der Ertrag 141,3 Millionen Franken.[8] Per 30. Juni 2018 verwaltete das VZ Kundengelder in Höhe von 22,6 Milliarden Franken.[8] Im Gesamtjahr 2017 betrug der Ertrag 260,2 Millionen Franken und die Höhe der verwalteten Kundengelder lag per 31. Dezember 2017 bei 21,8 Milliarden Franken.[1]

Die VZ VermögensZentrum GmbH ist die deutsche Schwestergesellschaft mit Sitz in München. In Deutschland hat das VZ VermögensZentrum Niederlassungen in Düsseldorf, Frankfurt und Nürnberg und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter.[9] Der Ertrag lag 2016 bei 7,3 Millionen Euro.[9] Die VZ VermögensZentrum GmbH (Deutschland) ist Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VUV).[10]

Geschäftsmodell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das VZ VermögensZentrum ist ein unabhängiger Vermögensberater und Vermögensverwalter. Er finanziert sich aus Honoraren für die Beratung und Gebühren für die Verwaltung von Vermögen.

Das Geschäftsmodell ist historisch gewachsen. Die beiden ehemaligen McKinsey-Berater Matthias Reinhart und Max Bolanz hatten das VZ 1993 unter dem Namen VersicherungsZentrum gegründet, um Transparenz ins Schweizer Versicherungs- und Bankengeschäft zu bringen. Damals war es für Verbraucher kaum möglich, Preise und Leistungen von Versicherungen und Finanzprodukten zu vergleichen. Mit ihren unabhängigen Vergleichen füllte das VZ eine Marktlücke.

Im Laufe der Jahre zeigte sich, dass das Bedürfnis nach unabhängiger Beratung weit über den neutralen Vergleich von Finanzdienstleistungen hinausgeht. Deshalb hat das VZ seine Dienstleistungen in der Schweiz und ab 2000 auch in Deutschland immer weiter ausgebaut.[11] Heute umfasst die VZ Gruppe mehrere selbstständige Firmen, die Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen in allen Finanzfragen beraten.[12]

Dienstleistungen für Privatpersonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwerpunkte der Tätigkeit sind die Planung von Ruhestandsfinanzierungen für Privatpersonen ab 50 sowie die Vermögensverwaltung von Privatpersonen vor und nach der Pensionierung. Für Bestandskunden werden Vorsorge- und Nachlassplanungen und Testamentsvollstreckungen angeboten. Darüber hinaus gibt es beim VZ in der Schweiz Beratungsdienstleistungen zu Geldanlagen, Hypotheken, Immobilienverkäufen, Steuern und Versicherungen.[13][14][15]

Dienstleistungen für Firmen und Institutionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Schweiz bietet das VZ VermögensZentrum Beratungsdienstleistungen zu Personen- und Betriebsversicherungen, zur Kadervorsorge, zur Nachfolgeberatung und zum Firmenverkauf. Außerdem unterstützt das VZ Pensionskassen und Stiftungen bei der Vermögensverwaltung.[16]

In Deutschland berät das VZ Stiftungen bei der Gründung und bei der Vermögensverwaltung[17][18] und Unternehmen bei der betrieblichen Altersversorgung.[19]

Zielgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwei Zielgruppen. Die Dienstleistungen für Privatpersonen richten sich vor allem an Einzelpersonen oder Ehepaare, die 50 Jahre oder älter sind. Die Dienstleistungen für Firmen und Institutionen richten sich an Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern sowie an Stiftungen und Pensionskassen.[20]

Unabhängigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eines der Erfolgsrezepte des VZ VermögensZentrum ist seine Unabhängigkeit, mit der eine hohe Glaubwürdigkeit einhergeht.[11]

Das VZ VermögensZentrum verkauft keine eigenen Produkte und ist kein Produktevermittler. Anders als bei vielen anderen Finanzdienstleistern wird die Beratung transparent mit Honoraren der Kunden finanziert. Interessenskonflikte sind damit ausgeschlossen. Wenn Fondsgesellschaften oder Versicherungen Vermittlungsprämien zahlen, werden sie den Kunden offengelegt und an sie weitergegeben.[21]

In Deutschland ist das VZ VermögensZentrum GmbH Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter.[10]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Schweiz belegte das VZ VermögensZentrum 2015, 2016 und 2017 im Private Banking Rating der Zeitschrift Bilanz den ersten Platz in der Kategorie „Banken national“.[22][23][24] 2018 wurde das VZ im Private Banking Rating als "langjähriger Qualitätsleader" ausgezeichnet.[25]

In Deutschland haben die Berater des VZ VermögensZentrums bereits 14 Mal einen der vorderen Plätze des Depotführungs-Wettbewerbs „Finanzberater des Jahres“ erreicht. Der Wettbewerb wird jedes Jahr von der Zeitschrift Euro und der Going Public Akademie für Finanzberatung durchgeführt. An dem Wettbewerb nehmen jährlich zwischen 500 und 1000 Finanzberater aus Deutschland teil.[26]

Das VZ Deutschland erhielt im Dezember 2018 beim Private-Banking-Test des „Euro“-Magazins die Note „sehr gut“.[27] Citywire, das Magazin für institutionelle Anleger, hat das VZ in die Top 50-Liste der größten Vermögensverwalter in Deutschland aufgenommen.[28] Die Private Banking Prüfinstanz hat das VZ Deutschland mit allen vier Niederlassungen als "Trusted Wealth Manager" ausgezeichnet.[29] Das Magazin "Privat Banker" nahm das VZ Deutschland als eine von 45 unabhängigen Vermögensverwaltungen in seine Empfehlungsliste 2017 auf.[30]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Raphael Ebneter, Thomas Schönbucher: Ratgeber Pensionierung, VZ VermögensZentrum, Zürich 2018, ISBN 978-3-906162-24-9
  • Stefan Thurnherr, Nicola Waldmeier: Ratgeber Pensionskasse, VZ VermögensZentrum, Zürich 2018, ISBN 978-3-906162-04-1
  • Michael Kunzmann, Cornelia Nestic: Ratgeber Hypotheken, VZ VermögensZentrum, Zürich 2018, ISBN 978-3-906162-06-5
  • Michael Huber, Manuel Rütsche, Marc Weber, Dr. Ryan Held, Sascha Freimüller: Regelbasierte Geldanlage mit ETF, VZ VermögensZentrum, Zürich 2018, ISBN 978-3-906162-25-6
  • Peter Stocker, Simon Tellenbach, Stefan Thurnherr: Handbuch für den Pensionskassen-Stiftungsrat, VZ VermögensZentrum, Zürich 2017, ISBN 978-3-906162-11-9
  • Karl Flubacher, Markus Stoll: Ratgeber Steuern, VZ VermögensZentrum, Zürich 2017, ISBN 978-3-906162-21-8
  • Urs Feldmann, Philipp Herr: Ratgeber Unternehmensnachfolge, VZ VermögensZentrum, Zürich 2016, ISBN 978-3-906162-19-5
  • Gabrielle Sigg, Renato Sauter: Ratgeber Erben und Schenken, VZ VermögensZentrum, Zürich 2016, ISBN 978-3-906162-20-1
  • Michael Huber, Manuel Rütsche, Marc Weber, Dr. Ryan Held, Sascha Freimüller: Erfolgreich Anlegen mit ETFs, Finanzbuch Verlag, München 2016, ISBN 978-3-89879-994-2
  • Tom Friess, Michael Huber: Finanzcoach für den Ruhestand, FinanzBuch Verlag, München 2014, ISBN 978-3-89879-893-8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschäftsbericht 2017, publiziert am 1. März 2018
  2. VZ Vermögenszentrum eröffnet Niederlassung in Chur Artikel auf Finews.ch, 2. Mai 2013, abgerufen am 5. Juli 2017
  3. VZ Vermögenszentrum expandiert nach Fribourg, Artikel auf Finews.ch, 14. Januar 2013, abgerufen am 5. Juli 2017
  4. VZ Vermögenszentrum eröffnet Niederlassung in Horgen, Artikel in der Handelszeitung, 3. Januar 2011, abgerufen am 5. Juli 2017
  5. VZ VermögensZentrum eröffnet in Kreuzlingen, Artikel in der Kreuzlinger Zeitung, 13. März 2015, abgerufen am 5. Juli 2017
  6. VZ VermögensZentrum: Neu in Lenzburg, Artikel in den Aarauer Nachrichten, 2. Dezember 2017, abgerufen am 5. März 2018>
  7. VZ Vermögenszentrum eröffnet Niederlassung in Lugano, Artikel auf Cash.ch, publiziert am 18. Juni 2018, abgerufen am 20. August 2018
  8. a b Halbjahresbericht 2018, publiziert am 15. August 2018
  9. a b Jahresabschluss der VZ VermögensZentrum GmbH zum 31.12.2016, publiziert am 15. Januar 2018, abgerufen am 18. Oktober 2018
  10. a b Mitglieds-Profil des VZ VermögensZentrum beim Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VUV), abgerufen am 5. März 2018
  11. a b Warum der Finanzdienstleister VZ zu den Börsenstars gehört, Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung, 27. Dezember 2015, abgerufen am 5. März 2018
  12. Vom Pionier zum führenden Finanzdienstleister, Unternehmenswebsite, abgerufen am 17. Juli 2017
  13. Übersicht über Dienstleistungen für Privatkunden in der Schweiz, Unternehmenswebsite, abgerufen am 17. Juli 2017
  14. Übersicht über Dienstleistungen für Privatkunden in Deutschland, Unternehmenswebsite, abgerufen am 17. Juli 2017
  15. Das Ruhestandseinkommen strukturieren, Artikel Rheinische Post, 11. Oktober 2013
  16. Übersicht über Dienstleistungen für Firmenkunden, Unternehmenswebsite, abgerufen am 17. Juli 2017
  17. Übersicht über Dienstleistungen für Stiftungen Unternehmenswebsite, abgerufen am 17. Juli 2017
  18. Beratung und Vermögensverwaltung für Stiftungen, Artikel im Renditewerk Ausgabe 3/2015, Seite 17
  19. Übersicht über Dienstleistungen zur betrieblichen Altersversorgung, Unternehmenswebsite, abgerufen am 17. Juli 2017
  20. Geschäftsbericht der VZ Gruppe 2016, publiziert am 6. März 2017, abgerufen am 5. Juli 2017.
  21. Werden mir Retrozessionen rückerstattet?, Unternehmenswebsite, abgerufen am 17. Juli 2017
  22. Private Banking Rating 2015, Artikel in der Bilanz, 1. April 2015, abgerufen am 20. August 2018
  23. Private Banking Rating 2016, Artikel in der Bilanz, 7. April 2016, abgerufen am 20. August 2018
  24. Private Banking Rating 2017, Artikel in der Bilanz, 30. März 2017, abgerufen am 20. August 2018
  25. Private Banking Rating 2018, Artikel in der Bilanz, 16. Mai 2018, abgerufen am 20. August 2018
  26. Informationen zum Finanzberater des Jahres, Unternehmenswebsite, abgerufen am 20. August 2018
  27. Sieben Private-Banking-Anbieter erhalten die Note sehr gut, Private Banking Magazin, 29. November 2018, abgerufen am 18. Dezember 2018
  28. Die Top 50 Vermögensverwalter 2018, Citywire, 29. Oktober 2018, abgerufen am 18. Dezember 2018
  29. Vertrauenssiegel an das VZ VermögensZentrum vergeben, Pressemeldung der Private Banking Prüfinstanz, 9. Dezember 2018, abgerufen am 20. August 2018
  30. Vermögensverwalter-Empfehlungsliste 2017, Private Banker, abgerufen am 5. Juli 2017