Valverde (Alfândega da Fé)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valverde ist ein Ort und eine ehemalige Gemeinde (Freguesia) im portugiesischen Kreis Alfândega da Fé. In der Gemeinde lebten 108 Einwohner (Stand 30. Juni 2011).

Das Wappen der ehemaligen Gemeinde

Am 29. September 2013 wurden die Gemeinden Valverde, Eucísia und Gouveia zur neuen Gemeinde União das Freguesias de Eucísia, Gouveia e Valverde zusammengefasst.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Veröffentlichung der administrativen Neuordnung im Gesetzesblatt Diário da República vom 28. Januar 2013, abgerufen am 1. Oktober 2014

Koordinaten: 41° 20′ N, 6° 59′ W