Van der Valk (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Van der Valk ist eine britische Fernseh-Krimiserie aus den Jahren 1972 bis 1977 und wieder 1991/1992.

Die Serie ist frei gestaltet nach den Van-der-Valk-Kriminalromanen von Nicolas Freeling. Allerdings folgt die Fernsehserie mit Barry Foster in der Titelrolle des niederländischen Kommissars weder den Handlungssträngen der Romane, noch wird sie der in den Büchern beschriebenen Figur Van der Valks gerecht.

Die Serie lief ab 1976 im Fernsehen der DDR bzw. ab 1979 im ZDF, wobei sie im DDR-Fernsehen erfolgreicher war.

Sehr bekannt ist auch die Titelmelodie der Serie: Eye Level, gespielt vom Simon Park Orchestra, war 1973 sogar ein Nummer-eins-Hit in Großbritannien. Sie soll aus Mozarts "Hochzeit des Figaro" entlehnt sein.

Die Serienfolgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1972

  • One Herring's Not Enough
  • Destroying Angel
  • Blue Notes
  • Elected Silence
  • Thicker Than Water
  • The Adventurer

1973

  • A Death by the Sea
  • A Man of No Importance
  • A Rose for Mr Reinhart
  • A Dangerous Point of View
  • Season for Love
  • Rich Man, Poor Man
  • The Rainbow Ends Here

1977

  • Enemy
  • Accidental
  • The Runt
  • Wolf
  • Man of Iron
  • Everybody Does It
  • Face Value
  • Dead on Arrival
  • The Professor
  • In Hazard
  • Gold Plated Delinquents
  • Diane

1991

  • Doctor Hoffmann's Children
  • Dangerous Games
  • A Sudden Silence
  • The Little Rascals

1992

  • The Ties That Bind
  • Proof of Life
  • Still Waters

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]