Vatan-Moschee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DİTİB Vatan Camii (Vatan-Mosche Bielefeld)
Koordinaten: 51° 58′ 48,4″ N, 8° 31′ 1,9″ OKoordinaten: 51° 58′ 48,4″ N, 8° 31′ 1,9″ O
Ort Bielefeld
Grundsteinlegung 1999
Eröffnung 2004
Richtung/Gruppierung DITIB
Imam Necip Gümüş
Architektonische Informationen
Einzelangaben
Kapazität 800 Gläubige
Gebetsraum 950 m²
Minarett 1
Minaretthöhe 19,22 m
Die Vatan-Moschee in Bielefeld

Die Vatan-Moschee (türkisch Vatan Camii; deutsch Vaterland-Moschee) ist eine 2004 fertiggestellte, vom Dachverband DİTİB unterhaltene Moschee im Bielefelder Stadtteil Brackwede.

Der Baubeginn des islamischen Gotteshaus begann 1999, zehn Jahre nach der Gründung der Gemeinde. Nach fünfjähriger Bauzeit wurde das Gebäude 2004 fertiggestellt. Der mit Spenden finanzierte Bau eines Minaretts wurde 2012 abgeschlossen.[1]

Der Gemeinde gehören 400 Mitglieder an, darunter sind 50 Frauen.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Minarett der Vatan-Moschee feierlich eingeweiht, Neue Westfälische vom 5. März 2012
  2. SPD Bielefeld: Über den Dialog Zugang zum Islam gewinnen (abgerufen am 26. Juli 2007)