Vialand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vialand
Haupteingang

Haupteingang

Ort Eyüp / Istanbul, TurkeiTürkei Türkei
Eröffnung 26. Mai 2013
Fläche 60 Hektar
Baukosten ca. 465 Mio. € [1]
Website www.vialand.com
Vialand (Istanbul)
Vialand
Vialand
Lage des Parks

Koordinaten: 41° 4′ 13″ N, 28° 55′ 20″ O

Das VIALAND ist ein 60 Hektar großer Freizeit-Komplex in Istanbul im Stadtteil Eyüp, der aus einem Einkaufszentrum, einem Konzert- und Entertainmentbereich, einem Erlebnismuseum, einem Hotel und dem ersten Freizeit- und Vergnügungspark besteht. Offiziell wurde das Vialand am Sonntag, den 26. Mai 2013 in Anwesenheit des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan eröffnet und eingeweiht.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einer Investitionssumme von 1,15 Milliarden Türkische Lira begannen die Arbeiten für das Vialand im September 2011. Auf einer 60 Hektar großen Fläche, was rund 100 Fußballfeldern entspricht, entstand ein 35 Hektar großes Einkaufszentrum mit rund 200 Geschäften auf zwei Etagen im Innen- und Außenbereich, das so genannte „VIALAND Shopping Center“.[2] Auf einer weiteren Fläche von rund 20 Hektar entstand der erste Freizeit- und Vergnügungspark in der Türkei, der so genannte „VIALAND Theme Park“. Die übrige Fläche besteht aus einem Konzert- und Entertainmentbereich, einem Museum, einem Parkplatz für rund 8.000 PKWs, einem Hotel, dem 4-Sterne „VIALAND Palace Hotel“ und einem Reptilien-Zoo mit Souvenir-Shop mit dem Namen „Jungle İstanbul“.[3]

Freizeitpark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vialand Theme & Amusement Park bietet insgesamt 26 Attraktionen an, dazu gehören drei Achterbahnen und drei Wasserattraktionen.[4]

Achterbahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Eröffnet
Küçük Madenciler Big Apple / Junior Coaster SBF Visa Group 2013
Maceraperest Family Coaster Intamin 2013
Nefeskesen Launched Coaster Intamin 2014

Wasserattraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„360“, ein Star Shape von Zierer
Maceraperest und Nefeskesen
„King Kong“ von Huss Rides
Name Typ Hersteller Eröffnet
Çılgın Nehir Rapid River Intamin 2013
Fatih'in Ruyasi Water Dark Ride Intamin 2014
Viking Wildwasserbahn Intamin 2013

Weitere Attraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Eröffnet
360 Star Shape Zierer Rides 2013
Adalet Kulesi Vertikalfahrt Fabbri Group 2013
Angry Birds - The Ride 4D Kino Simworx / 3DBA 2016
Atli Karinca Nostalgiekarussell SBF Visa Group 2013
Bulut Ekspresi Parkeisenbahn 2013
Carpisan Arabalar Autoscooter 2013
Ice Age - No Time For Nuts 4D Kino 2016
Jet Ski Jet Skis Zierer Rides 2013
Gelin Oynayalim Spielplatz 2013
Kahraman Itfaiyeciler Feuerwehrrundfahrt SBF Visa Group 2013
King Kong King Kong Huss Rides 2013
Mini Kulu Familien Freifallturm Zierer Rides 2013
Minik Kasifler Bootsfahrt Intamin 2013
Neseli Ciftlik Kinder-Treckerfahrt SBF Visa Group 2013
Safari Tüneli Shooting-Ride ETF / Alterface 2013
Saray Salincagi Wellenflieger Zierer Rides 2013
Ucan Cocuklar Mini Jets SBF Visa Group 2013
Zindan Geisterbahn ETF / Heimotion 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vialand Theme Park, Istanbul – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Prime Minister Opens VIALAND, Turkey's First Theme Park. (englisch), auf blooloop.com, abgerufen am 10. November 2016
  2. Auflistung der Geschäfte im VIALAND Shopping Center. (englisch), auf vialand.com, abgerufen am 10. November 2016
  3. Reptilien-Zoo - Jungle İstanbul. (englisch), auf jungleistanbul.com, abgerufen am 11. Dezember 2016
  4. Liste an Attraktionen im VIALAND Theme Park. (englisch), auf vialand.com, abgerufen am 10. November 2016