Victor Clube

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stace Victor Murray Clube (* 22. Oktober 1934 in London) ist ein englischer Astrophysiker und Astronom.

Clube, der in seiner Jugend die St John's School in Leatherhead und das Christ Church College der University of Oxford besuchte, war Dekan der Astrophysikalischen Fakultät seiner Alma Mater und arbeitete an den Observatorien von Edinburgh, Armagh und Kapstadt.

Seinen Bekanntheitsgrad verdankt er hauptsächlich seiner Arbeit an der Theorie des "coherent catastrophism",[1] die er zusammen mit Bill Napier und anderen Kollegen aufstellte. Darüber hinaus ist er ein Experte für Kometen und Kosmologie. Clube ist ebenfalls Autor zahlreicher wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Bücher und ein exzellenter Cricket-Spieler.

Der Asteroid (6523) Clube wurde nach ihm benannt.

Bibliographie[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Asher, D.J., S.V.M. Clube, W.N. Napier and D. I. Steel (1994). Coherent Catastrophism. Vistas in Astronomy, 38 (1), 1-27; Abstract at Harvard.edu; zu populärwissenschaftlichen Darstellungen dieser Theorie siehe: Mike Davis, "Cosmic Dancers on History's Stage?" in Dead Cities: And Other Tales (2002), 307-59; sowie online: Philip R. Burns, "Clube and Napier: Coherent Catastrophism" (deutschsprachige Übersetzung), beide abgerufen: 8. Juni 2013.