Victoria Towers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victoria Towers
Victoria Towers
Die Victoria Towers
Basisdaten
Ort: Hongkong, Volksrepublik China
Bauzeit: 2000–2003[1]
Status: erbaut
Baustil: modern[2]
Architekt: Rocco Design Architects Limited
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Wohnhaus
Bauherr: Cheung Kong Holdings, Hutchison Whampoa
Technische Daten
Höhe: 213[1] m
Etagen: 62[1]
Aufzüge: 12[1][2]
Baustoff: Stahlbeton

Die 2003 eröffneten Victoria Towers (englisch für Victoria-Türme, chinesisch 港景峰) sind ein Wolkenkratzerkomplex in der chinesischen Stadt Hongkong und gehören zu den höchsten dortigen Wohnhochhäusern. Er besteht aus drei Türmen (Victoria Towers 1 bis 3) mit gleicher Höhe von 213 Metern und jeweils 62 Stockwerken. Gelegen an der Nordwestecke des Kowloon-Park an der Kreuzung von Canton Road und Austin Road stehen die Türme im Viertel Tsim Sha Tsuim des Verwaltungsbezirkes Yau Tsim Mong.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: The Victoria Towers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelbelege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Victoria Towers I (englisch) – The Skyscraper Center; 2017
  2. a b Victoria Towers 2Emporis; 2017

Koordinaten: 22° 18′ 8″ N, 114° 10′ 6″ O