Vilhelm Carlberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Sportschießen
SchwedenSchweden Schweden
Olympische Sommerspiele
Bronze 1906 Athen Schießen (Schnellfeuerpistole 25 m)
Silber 1908 London Schießen (Kleinkaliber 25 m - Verschwindendes Ziel)
Gold 1912 Stockholm Schießen (Kleinkaliber 25 m - Verschwindendes Ziel)
Gold 1912 Stockholm Schießen (Kleinkaliber 2 5m - Verschwindendes Ziel; Mannschaft)
Gold 1912 Stockholm Schießen (Militärrevolver 30 m; Mannschaft)
Silber 1912 Stockholm Schießen (Pistole 50 m)
Silber 1912 Stockholm Schießen (Kleinkaliber 5 0m)
Silber 1924 Paris Schießen (Schnellfeuerpistole)

Gustaf Vilhelm Carlberg (* 5. April 1880 in Karlskrona; † 1. Oktober 1970 in Danderyd bei Stockholm) war ein schwedischer Sportschütze und Olympiasieger.

Carlberg gewann bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 mit der Schnellfeuerpistole über 25 m die Bronzemedaille. Sechs Jahre später gewann er bei der Olympiade 1912 in Stockholm mit der Mannschaft in den Wettbewerben Pistole 50 m und Kleinkaliber 50 m jeweils Silbermedaillen. Zudem gewann er 1912 mit der Mannschaft in den Wettbewerben Militärrevolver und Kleinkaliber 25m - Bewegliches Ziel Goldmedaillen. Im Einzel gewann er zudem noch die Goldmedaille im Wettbewerb Kleinkaliber 25 m - Verschwindendes Ziel. In dem Wettbewerb hatte er zuvor schon bei der Olympiade 1908 die Silbermedaille geholt. Bei der Olympiade 1924 konnte er zudem nochmal im Wettbewerb Schnellfeuerpistole eine Silbermedaille holen.

Bei der Weltmeisterschaft 1913 wurde er Sieger mit der Freien Pistole.

Weblinks[Bearbeiten]