Wehrstedt (Halberstadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wehrstedt
Koordinaten: 51° 54′ 12″ N, 11° 4′ 30″ O
Höhe: 115 m
Postleitzahl: 38822
Vorwahl: 039425
Wehrstedt (Sachsen-Anhalt)
Wehrstedt

Lage von Wehrstedt in Sachsen-Anhalt

Sankt-Laurentius-Kirche (2016)
Sankt-Laurentius-Kirche (2016)

Wehrstedt ist ein Ortsteil der Stadt Halberstadt im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt.

Geografie und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt nordöstlich des Kernbereichs von Halberstadt an der B 81. Am nördlichen Ortsrand fließt die Holtemme.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Liste der Kulturdenkmale in Halberstadt sind für Wehrstedt sechs Kulturdenkmale aufgeführt:

  • die Sankt-Laurentius-Kirche (Dorfstraße)
  • der Friedhof (Dorfstraße)
  • der Mühlenhof („Mühle in der Wideck“; Hauptstraße 20, 21, 43, 44)
  • die Schule (Schillerstraße 3, 4, 5)
  • zwei Bauernhäuser (Kirchstraße 35 und Schulstraße 13)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Wehrstedt wurden der Akustiker und Musikpädagoge Carl Eitz (1848–1924) und der Zoologe Gert Schliephake (1925–2007) geboren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wehrstedt (Halberstadt) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien