Weiß-Fichte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weiß-Fichte
Weiß-Fichte (Picea glauca)

Weiß-Fichte (Picea glauca)

Systematik
Klasse: Coniferopsida
Ordnung: Koniferen (Coniferales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Piceoideae
Gattung: Fichten (Picea)
Art: Weiß-Fichte
Wissenschaftlicher Name
Picea glauca
(Moench) Voss

Die Weiß-Fichte oder Schimmel-Fichte (Picea glauca) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Fichten (Picea) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).[1] Sie ist in Nordamerika von Alaska über Kanada bis in die nördlichen Vereinigten Staaten verbreitet.[2][1] Sie ist der offizielle Staatsbaum des US-Bundesstaates South Dakota sowie der offizielle Provinzbaum der kanadischen Provinz Manitoba.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
die meisten Merkmale sind nur marginal oder gar nicht beschrieben
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Stamm mit Borke
Illustration aus American medicinal Plants, Tafel 164

Vegetative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weiß-Fichte ist ein immergrüner Baum, der maximale Wuchshöhen von 50 Metern und Stammdurchmesser von 100 Zentimetern erreicht. Die Borke ist grau-braun. Die Knospen sind orange-braun und 3 bis 6 Millimeter groß.

Die Nadeln sind sehr gleichmäßig in der Länge (12 bis 13 Millimetern) und stehen fast alle auf der Zweigoberseite.

Generative Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weiß-Fichte ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch). Die Zapfen sind bei einer Länge von 5 bis 6 Zentimetern schmal zylindrisch und bei Reife kupferbraun bis hellorangefarben. Die Zapfenschuppen sind glatt und rund.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 24.[3]

Verbreitungsgebiet

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Picea glauca ist in Nordamerika von Alaska über Kanada bis in die nördlichen Vereinigten Staaten verbreitet.[2] Es gibt Fundortangaben für Alaska, Northwest Territories, Yukon, New Brunswick, Neufundland und Labrador, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Island, Québec, Alberta, British Columbia, Manitoba, Saskatchewan, Maine, Michigan, nördliches New Hampshire, nördliches New York, nördliches Vermont, nördliches Minnesota, südwestliches South Dakota, Wisconsin, nordwestliches Montana sowie nördliches Wyoming.[1]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung erfolgte 1785 unter dem Namen (Basionym) Pinus glauca Moench durch Moench in Verzeichniss ausländischer Bäume und Stauden des Luftschlosses Weissenstein, Seite 73. Die Neukombination zu Picea glauca (Moench) Voss wurde 1907 durch Voss in Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft. Berlin, Band 16, Seite 93 veröffentlicht.[4]

Weitere Synonyme für Picea glauca (Moench) Voss sind: Abies canadensis Mill., Picea alba (Aiton) Link, Picea alba var. albertiana (S.Brown) Beissner, Picea albertiana S.Brown, Picea canadensis (Miller) Britton, Sterns & Poggenburg, Picea canadensis var. glauca (Moench) Sudworth, Picea glauca var. albertiana (S.Brown) Sargent, Picea glauca var. densata Bailey, Picea glauca var. porsildii Raup, Pinus alba Aiton.[2]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuckerhutfichte

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christopher J. Earle, Michael P. Frankis: Picea glauca. In: The Gymnosperm Database. 2019, abgerufen am 16. April 2019 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Picea glauca bei Tropicos.org. Missouri Botanical Garden, St. Louis, abgerufen am 16. April 2019.
  2. a b c Christopher J. Earle, Michael P. Frankis: Picea glauca. In: The Gymnosperm Database. 2019, abgerufen am 16. April 2019 (englisch).
  3. Picea glauca bei Tropicos.org. In: IPCN Chromosome Reports. Missouri Botanical Garden, St. Louis
  4. Picea glauca bei Tropicos.org. Missouri Botanical Garden, St. Louis, abgerufen am 16. April 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Weiß-Fichte (Picea glauca) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien