Werner Stiegler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Stiegler (* 13. Mai 1931 in Gelenau) ist ein ehemaliger deutscher Endurosportler.

Während seiner Karriere gewann er mehrere nationale Veranstaltungen, war bei den Internationalen Sechstagefahrten und der Internationalen Österreichischen Alpenfahrt erfolgreich. Bei den „Six Days“ 1965 gewann er mit dem MZ-Quartett die Internationale Silbervase.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Schulzeit war Werner Stiegler ein begeisterter Wintersportler. Er lernte den Beruf eines Tischlers und bestritt 1950 seine erste Motorrad-Geländefahrt. 1953 wurde er Mitglied der GST-Kernmannschaft und bald Versuchsfahrer bei MZ. Ab 1956 ging er als Zschopauer Werksfahrer an den Start. „Rund um Zschopau“ beendete er bereits bei der ersten Veranstaltung 1955 mit einer Goldmedaille und wiederholte diesen Erfolg – mit zwei Ausnahmen – bis einschließlich 1966. Drei Mal gewann er seine Klasse, 1958 und 1960 gelang ihm der Gesamtsieg. 1961 errang er bei der Internationalen Österreichischen Alpenfahrt das „Edelweiß“. 1957 bestritt Werner Stiegler seine erste Internationale Sechstagefahrt. Zwei Jahre darauf gewann er bei den Six Days erstmals Gold und wiederholte diesen Erfolg 1960 mit einem Klassensieg. 1964 und 1966 wurde er mit dem Silbervasenteam Zweiter. Seinen größten Triumph konnte Stiegler bei einer den schwersten Six Days – 1965 auf der Isle of Man – feiern. Im MZ-Quartett gewann er die Internationale Silbervase. Mit seiner achten Sechstagefahrt beendete er ein Jahr darauf in Schweden seine Karriere. Wie einige seiner Weggenossen wurde Werner als Werksfahrer ab 1960 bis zum Ende der aktiven Laufbahn laut Reglement nicht für die DDR-Meisterschaft gewertet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steffen Ottinger: Rund um Zschopau. Die Geschichte einer Motorradgeländefahrt. Band 1. Druck- und Verlagsgesellschaft Marienberg, Marienberg 2004, ISBN 3-931770-49-4, S. 18–54, 78.
  • Steffen Ottinger: Rund um Zschopau. Die Geschichte einer Motorradgeländefahrt. Band 2. HB-Werbung u. Verlag GmbH & Co. KG, Chemnitz 2011, ISBN 978-3-00-036705-2, S. 20, 72.
  • Steffen Ottinger: Internationale Sechstagefahrt 2012. Die Geschichte seit 1913. HB-Werbung u. Verlag GmbH & Co. KG, Chemnitz 2012, ISBN 978-3-00-039566-6, S. 40 ff.