Westfalentower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westfalentower
Westfalentower
Basisdaten
Ort: Dortmund
Bauherr: KPE GmbH & Co. KG, Wiesbaden
Verwendung: Bürohochhaus
Status: Fertiggestellt
Fertigstellung: 1. Quartal 2010
Adresse: Westfalendamm 87
44141 Dortmund
Technische Daten
Höhe: 86 m
Nutzfläche: oberirdisch ca. 29.000 m²
Stockwerke: 22

Der Westfalentower ist ein Hochhaus in Dortmund an der B 1 (Westfalendamm) und nach dem RWE Tower und dem Telekom-Hochhaus Dortmund das dritthöchste Bürogebäude der Stadt. Das Gebäude misst bei 22 Etagen insgesamt 86 Meter Höhe und bietet ca. 9000 m² Grundstücksfläche [1]. Der Westfalentower weist eine gesamte Bruttogeschossfläche von knapp 28.000 m² auf und verfügt über ein dreistöckiges Parkhaus. [2][3]

Am 25. November 2009 wurde in Anwesenheit des Dortmunder Oberbürgermeisters Ullrich Sierau das Richtfest für den Büroturm gefeiert.[4]

Seit Oktober 2010 produziert und sendet die Produktionsfirma Westcom die Sendung 17:30 Sat.1 NRW aus dem neuen Studio im Westfalentower.

Anfang 2012 standen 90 Prozent der Gesamtfläche leer. Eigentümer ist der inzwischen geschlossene Fonds Euroreal der Credit Suisse.[5] Ende Mai 2012 wurde bekanntgegeben, dass die Credit Suisse für das Bürogebäude innerhalb der kommenden fünf Jahre einen Käufer finden muss. [6]

Mittlerweile ist sichtbar, dass der Leerstand erheblich gesunken ist. Das Gebäude wird seit 2014 größtenteils von der Commerzbank AG genutzt. Die Firma unterschrieb Ende 2014 einen Mietvertrag für die Nutzung von über 46 % der Gesamtmietfläche im Haus. Ein weiterer Großmieter ist z.B. die ProSiebenSat1.AG mit ihrem Weststudio.[7][8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ruhr-Nachrichten 15. Dez. 2008: Westfalentower wächst auf 22 Etagen
  2. Der Westen: Westfalentower wird zweithöchstes Bürogebäude Dortmunds (vom 25. November 2009)
  3. Web-Auftritt des Westfalentowers
  4. http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/Dortmund-Richtfest-am-Westfalentower;art930,742892
  5. Markus Gotzi: Buss Capital - Buss Immobilienfonds 4. 10. März 2012, abgerufen am 8. April 2012: „Im Mai 2010 fertiggestellt, stehen im spekulativ entwickelten „Westfalentower“ noch immer rund 90 Prozent der 28.500 Quadratmeter Bürofläche leer.“
  6. Westfalentower: Vermietungsflop soll verkauft werden
  7. Quellenverwiesener Foreneintrag zum Westfalentower
  8. Webseite „Thomas Daily“ über den Kauf im Westfalentower; Quelle vom o.g. Forum

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Westfalentower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 30′ 12″ N, 7° 29′ 49″ O