Whaddon Road

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jonny-Rocks Stadium
Whaddon Road
Das World of Smile Stadium vom Speedy Skips Stand aus gesehen
Das World of Smile Stadium vom Speedy Skips Stand aus gesehen
Frühere Namen

Victory Sports Ground (1927–2009)
Abbey Business Stadium (2009–2015)
World of Smile Stadium (2015–2016)
LCI Rail Stadium (2016–2017)

Daten
Ort Whaddon Road
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cheltenham GL52 5NA, Gloucestershire, Vereinigtes Königreich
Koordinaten 51° 54′ 22,2″ N, 2° 3′ 36,8″ WKoordinaten: 51° 54′ 22,2″ N, 2° 3′ 36,8″ W
Eröffnung 1927
Renovierungen 2001, 2005
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 7.066 Plätze
Spielfläche 102 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele von Cheltenham Town (seit 1932)
  • Spiele von Gloucester City (2010–2017)

Das Whaddon Road (derzeit durch Sponsoringvertrag Jonny-Rocks Stadium) ist ein Fußballstadion in der englischen Stadt Cheltenham, Grafschaft Gloucestershire, Vereinigtes Königreich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fußballverein Cheltenham Town trägt in der Whaddon Road seine Spiele aus. Von 2010 bis 2017 war auch der Club Gloucester City an der Whaddon Road beheimatet. Im Stadion sind auf den Tribünen 7.066 überdachte Plätze, davon 3.912 Sitzplätze, verteilt. Ab April 2009 hieß die Spielstätte Abbey Business Stadium nach dem Büroausstattungsunternehmen Abbey Business Equipment.[1] Bis dahin hieß das Stadion offiziell Victory Sports Ground. Der Name geht auf das Jahr 1945 zurück, als die Cheltenham Original Brewery der Stadt das Grundstück zum Ende des Zweiten Weltkrieges am V-E-Day zum Geschenk machte.[2] Der Besucherrekord stammt vom 17. November 1956, als zum FA-Cup-Spiel der 1. Runde gegen den FC Reading 8.326 Zuschauer kamen.[1] Ab Juli 2015 trug das Stadion die Bezeichnung The World of Smile Stadium, nach einem Unternehmen, dass unter anderem Wintergärten, Möbel sowie Türen und Fenster verkauft.[3] Nach nur einem Jahr entdete der Vertrag und von 2016 bis 2017 hieß die Spielstätte LCI Rail Stadium. Seit Ende Mai 2018 ist die Heimspielstätte von Cheltenham Town die Bezeichnung Jonny-Rocks Stadium, nach dem Luxus-Chauffeurservice JONNY-ROCKS.[4]

Tribünen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jelf Stand – (Haupttribüne, West)[5]

Der Rang wurde 1963 errichtet und war nur als Main Stand bekannt. Er ist u. a. Standort des Family Stand und hat etwa die Hälfte der Spielfeldlänge. In den Räumlichkeiten sind die Vereinsbüros, Umkleidekabinen, Konferenzräume und Logen untergebracht. Zu der Haupttribüne gehört auch der Stehplatzbereich Paddock and Tunnel Enclosures auf dem die Langzeitfans des Vereins ansässig sind. Im Paddock stehen 704 und im Tunnel weitere 370 Plätze zur Verfügung. Zusätzlich stehen noch Plätze für Rollstuhlfahrer bereit.

  • Colin Farmer Stand – (Gegentribüne, Ost)

Der Rang mit 2.000 Sitzplätzen wurde im November 2001 fertiggestellt. Von 2005 bis 2009 fanden auf einem Teil die Gästefans ihre Plätze, danach kehrten sie auf die Hintertortribüne im Süden zurück. Auch auf der Gegentribüne sind Plätze für Rollstuhlfahrer vorhanden. Der Colin Farmer Stand und der Liberty Mutual Insurance Stand sind in der Stadionecke miteinander verbunden. Seit der Saison 2016/17 trägt der Rang nach der Clublegende

  • Liberty Mutual Insurance Stand – (Hintertortribüne, Nord)

Die Tribüne wurde offiziell am 12. August 2000 unter dem Namen Cheltenham & Gloucester Stand eröffnet. Der Stehplatzrang bietet 1.980 Plätze und ist Standort der Heimfans. Auf ihr sind eher die jüngeren Heimfans zu finden. Die Tribüne gilt als die stimmungsvollste und lauteste des Stadions.

  • Hazlewoods Stand – (Hintertortribüne, Süd, Gästeplatzbereich)

Der 2005 eröffnete Hazlewoods Stand (früher: Carlsberg Stand) ist die neueste Tribüne des Stadions. Auf ihr verteilen sich 1.100 Sitzplätze, die zum Teil den Gästefans zur Verfügung stehen. Das Dach ist mit einer Plexiglas-Auflage gedeckt. Der Rang verfügt ebenfalls über behindertengerechte Plätze.

Besucherrekord und Zuschauerschnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Besucherrekord stammt vom 17. November 1956, als zum FA-Cup-Spiel der 1. Runde gegen den FC Reading 8.326 Zuschauer kamen.[1]

  • 2011/12: 3.425 (Football League Two)
  • 2012/13: 3.253 (Football League Two)
  • 2013/14: 2.989 (Football League Two)
  • 2014/15: 2.864 (Football League Two)
  • 2015/16: 3.006 (National League)
  • 2016/17: 3.323 (Football League Two)
  • 2017/18: 3.172 (Football League Two)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Whaddon Road – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c footballgroundguide.com: Whaddon Road (englisch)
  2. gloucestershireecho.co.uk: The Echo looks back over the history of Whaddon Road after discussions to build on site are revealed Artikel vom 8. November 2014 (englisch)
  3. theguardian.com: Cheltenham Town to rename Whaddon Road the World of Smile Stadium Artikel vom 13. Juli 2015 (englisch)
  4. Welcome to... the Jonny-Rocks Stadium! In: ctfc.com. Cheltenham Town, 30. Mai 2018, abgerufen am 30. November 2018 (englisch).
  5. ctfc.com: Informationen zum Stadion (englisch)