White Island (Scilly-Inseln)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
White Island
White Island, von St. Martins aus gesehen
White Island, von St. Martins aus gesehen
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Scilly-Inseln
Geographische Lage 49° 58′ 45″ N, 6° 17′ 32″ W49.979071-6.29211421Koordinaten: 49° 58′ 45″ N, 6° 17′ 32″ W
White Island (Scilly-Inseln)
White Island
Fläche 15 ha
Höchste Erhebung 21 m
Einwohner (unbewohnt)

White Island ist eine unbewohnte Insel der Scilly-Inseln. Sie ist die nördlichste der Scillys und kann bei Ebbe über einen Tombolo von St. Martins aus zu Fuß erreicht werden. Ein bronzezeitliches Steingrab ist der höchste Punkt des nur 0,15 km² großen Eilandes, welches 21 m über dem Meeresspiegel liegt.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Die Insel ist durch ihre vielfältige Tier- und Pflanzenwelt zu einer Site of Special Scientific Interest ernannt worden. Auf dem von Entisol geprägten Eiland sind eine Vielzahl von Pflanzen heimisch. So unter anderem Adlerfarn, Besenheide, Brombeeren, Dickblattgewächse, Echtes Löffelkraut, Gewöhnlicher Hornklee, Gewöhnlicher Rot-Schwingel, Graue Heide, Harzer Labkraut, Krähenfuß-Wegerich und Waldgeißblatt. Zudem sind auf White Island mehrere Möwenarten gesichtet worden. Unter anderem Mantelmöwen, Heringsmöwen, Silbermöwen, Dreizehenmöwe und Eiststurmvögel.

Weblinks[Bearbeiten]