Widenmayerstraße 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Widenmayerstraße 2

Das Gebäude Widenmayerstraße 2 ist ein Mietshaus in der Widenmayerstraße in München. Es wurde in den 1890er-Jahren erbaut und ist als Baudenkmal in die Bayerische Denkmalliste eingetragen.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude liegt am Beginn der Widenmayerstraße im Münchner Stadtteil Lehel am Isarkai. Es ist Bestandteil des denkmalgeschützten Ensembles Widenmayerstraße. Da die Widenmayerstraße nur einseitig bebaut ist, werden die Häuser auf dieser Seite fortlaufend durchgezählt. Nr. 2 liegt also zwischen Nr. 1 und Nr. 3 und bildet mit diesen zusammen einen einheitlichen Gebäudekomplex.

Figur eines Matrosen auf dem Rundgiebel

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine 1898/99[2] im Innenhof des Hauses errichtete Kutscher- und Hausmeisterwohnung wurde Anfang der 1980er-Jahre als Drehort für die Fernsehserie Meister Eder und sein Pumuckl verwendet.[3] Dort wurde Meister Eders Werkstatt eingerichtet. Dafür wurde das bereits baufällige Gebäude extra noch einmal provisorisch renoviert. Unmittelbar nach Ende der Dreharbeiten 1985 wurde es abgerissen.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Habel, Johannes Hallinger, Timm Weski: Landeshauptstadt München – Mitte (= Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege [Hrsg.]: Denkmäler in Bayern. Band I.2/1). Karl M. Lipp Verlag, München 2009, ISBN 978-3-87490-586-2, S. 1211.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Widenmayerstraße 2 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Widenmayerstraße 2. Abgerufen am 14. November 2020 (D-1-62-000-7494). Baudenkmäler in München, Seite 852
  2. Andere Quellen nennen auch 1908 als Baujahr
  3. Pumuckl-Drehorte: Werkstatt und Hinterhof. In: PumucklHomepage.de. Abgerufen am 11. März 2020.
  4. Corinna Erhard: Was wurde aus Meister Eders Werkstatt? In: Merkur.de. 20. April 2011, abgerufen am 11. März 2020.

Koordinaten: 48° 8′ 16,7″ N, 11° 35′ 26,1″ O