Widmar Tanner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Widmar Tanner

Widmar Herwig Tanner (* 3. Mai 1938 in Wagstadt, Mähren) ist ein deutscher Biologe und emeritierter Professor für Zellbiologie und Pflanzenphysiologie an der Universität Regensburg.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tanner studierte Biologie und Chemie an der LMU München und an der Purdue University in West Lafayette (Indiana) USA. Mit einer bei Harry Beevers in USA angefertigten Arbeit promovierte er 1964 an der LMU, wo er im Anschluss als Assistent bei Otto Kandler 1969 habilitierte. 1970 wurde er im Alter von 32 Jahren an die Universität Regensburg auf einen Lehrstuhl für Zellbiologie und Pflanzenphysiologie berufen. Er ist seit 2005 emeritiert.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tanner bearbeitete ein breites Spektrum der Pflanzen-Biochemie und -Physiologie, u. a. Fragen des zellulären Membrantransports sowie der Biosynthese und der Funktion von Glykoproteinen. Er charakterisierte den Glucose Transporter HUP1 von Chlorella, das erste Beispiel eines eukaryontischen Protonen-Symporters.[1] Er zeigte mit Dolichol-Phosphat-Mannose das Vorkommen lipidaktivierter Zucker in Eukaryonten auf und klärte den Biosyntheseweg O-mannosylierter Proteine, einer Proteinmodifizierung, die auch beim Menschen essentiell ist.[2] In den letzten Jahren beschäftigte er sich mit der stabilen lateralen Kompartimentierung der Plasmamembran bei Hefen und Pflanzen.[3]

Neben seinem wissenschaftlichen Wirken war Tanner u. a. Vizepräsident der Universität Regensburg (1976–1979), Mitglied des Wissenschaftsrats (1987–1989), sowie Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1993–1997)[4].

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. W. Tanner: The Chlorella Hexose/H+-Symporters. In: Internat. Rev. of Cytology. 200, 2000, S. 101–141.
  2. L. Lehle, S. Strahl, W. Tanner: Protein Glycosylation, Conserved from Yeast to Man: A Model Organism Helps Elucidate Congenital Human Diseases. In: Angewandte Chemie Inter. Edition. 45, 2006, S. 6802–6818.
  3. J. Malinsky, M. Opekarova, G. Grossmann, W. Tanner: Membrane Microdomains, Rafts, and Detergent-Resistant Membranes in Plants and Fungi. In: Annu. Rev. Plant Biol. 64, 2013, S. 501–529.
  4. a b c Mitgliedseintrag von Widmar Tanner bei der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, abgerufen am 19. Dezember 2013.
  5. Sudetendeutsche Akademie - Mitglieder. Abgerufen am 11. September 2017.
  6. Find people in the EMBO Communities. Abgerufen am 11. September 2017 (englisch).
  7. Bayerische Akademie der Wissenschaften: Mitglieder: Bayerische Akademie der Wissenschaften. Abgerufen am 11. September 2017.