Wiebke Offer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiebke Offer
Porträt
Geburtsdatum 18. April 1992
Geburtsort Neubrandenburg, Deutschland
Größe 1,86 m
Position Mittelblock
Vereine

bis 2011
2011–2013
SC Neubrandenburg
1. VC Parchim
Schweriner SC
Nationalmannschaft
Junioren-Nationalmannschaft
Erfolge
2012
2012
2013
2013
Deutsche Meisterin
DVV-Pokalsiegerin
Deutsche Meisterin
DVV-Pokalsiegerin

Stand: 10. Mai 2013

Wiebke Offer (* 18. April 1992 in Neubrandenburg) ist eine deutsche Volleyballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offer begann ihre Karriere in ihrer Heimatstadt beim SC Neubrandenburg. Anschließend setzte sich ihre Ausbildung am Sportgymnasium in Schwerin fort und spielte bis 2011 beim 1. VC Parchim, der eng mit dem Bundesligisten Schweriner SC kooperiert.[1] Sie wurde 2009 deutsche U20-Meisterin und kam in der Junioren-Nationalmannschaft zum Einsatz. Im Sommer 2011 verpflichtete der Schweriner SC die Mittelblockerin gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen Joana Gallas und Tanja Joachim für die erste Mannschaft.[1] 2012 und 2013 wurde Offer mit Schwerin Deutscher Meister. Nach der Saison 2012/13 entschied sie sich den Verein zugunsten eines Studiums zu verlassen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Wolfgang Schmidt: Die Nesthäkchen im neuen SSC-Team. Schweriner SC, 20. Juli 2011, abgerufen am 3. Januar 2012.