Wikipedia-Denkmal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia-Denkmal in Słubice)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wikipedia-Denkmal (Mihran Hakobjan)
Das Wikipedia-Denkmal
Mihran Hakobjan, 2014
Słubice, Polen

Das Wikipedia-Denkmal (polnisch Pomnik Wikipedii) ist eine etwa 1,70 Meter hohe, bronzefarbene Plastik von Mihran Hakobjan in Słubice, Polen. Es hat die Form einer nach oben offenen Weltkugel als Puzzle, das Logo von Wikipedia, welche von zwei Frauen und zwei Männern[1] getragen wird. Die Aktfiguren stehen auf einem Sockel, der einen Buchstapel darstellt. Die Plastik wurde aus wetterbeständigem Kunststoff angefertigt.[2]

Idee und Errichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Idee für das Denkmal hatte Krzysztof Wojciechowski, Autor und Direktor des Collegium Polonicum: Wikipedia sei das größte Projekt, das je von Menschen erschaffen wurde. Insbesondere sei die Community der polnischsprachigen Wikipedia – gemessen an der Zahl der polnisch Sprechenden – besonders aktiv, weshalb sich ein Standort in Polen eigne.[3] Tomasz Ciszewicz, Bürgermeister der Stadt Słubice, unterstützte die Idee und gewährleistete mit 62.000 Złoty[4] (knapp 15.000 Euro) die vollständige Finanzierung durch die Stadtverwaltung.[5] Die Plastik wurde von Mihran Hakobjan, einem armenischen Künstler und Absolventen des Collegium Polonicum, geschaffen.[6] Sie wurde am 22. Oktober 2014 nach einem populärwissenschaftlichen Symposium im Collegium Polonicum auf dem Plac Frankfurcki enthüllt.[7][8]

Inschrift[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Sockel ist in mehreren Sprachen eine Inschrift angebracht.

Die Inschrift in deutscher Sprache lautet:

„MIHRAN HAKOBYAN
Wikipedia
Die Bürger der Stadt Słubice möchten mit diesem Denkmal ihre Hochachtung für Tausende anonyme Autoren weltweit zum Ausdruck bringen. Über politische, religiöse und kulturelle Grenzen hinweg ließ ihr ehrenamtliches Engagement Wikipedia, das größte durch Menschen gemeinsam geschaffene Projekt, erst möglich werden.
Im Jahre der Enthüllung des Denkmals war Wikipedia in über 280 Sprachen zugänglich und beinhaltete insgesamt 30 Millionen Artikel. Die Stifter des Denkmals sind davon überzeugt, dass die Wissensgesellschaft, deren Säule auch Wikipedia ist, im Stande sein wird, eine nachhaltige Entwicklung unserer Zivilisation, soziale Gerechtigkeit und den Völkerfrieden zu garantieren.“

22. Oktober 2014
Inschrift am Wikipedia-Denkmal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wikipedia-Denkmal in Słubice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bildergalerie: „Tak powstaje pomnik Wikipedii“ (So entsteht das Wikipedia-Denkmal) (polnisch) Wirtualna Polska. 14. Oktober 2014. Abgerufen am 18. Oktober 2014.
  2. Die Kulturzeit-Nachrichten: Kulturzeit-News vom Donnerstag, 23. Oktober 2014
  3. Slubice: Polnische Stadt setzt Wikipedia ein Denkmal. In: Spiegel Online vom 9. Oktober 2014.
  4. Presseinformation vom 22. Oktober 2014.
  5. Eva Krafczyk: Denkmal für Wikipedia als „Zeichen der Hoffnung“. In: Weser Kurier vom 20. Oktober 2014, S. 5.
  6. Collegium Polonicum: Über den Künstler Mihran Hakobjan
  7. Collegium Polonicum: Ablaufplan der Denkmalenthüllung
  8. Ein Denkmal für Wikipedia in Slubice. Frankfurter Allgemeine Zeitung. Abgerufen am 16. Oktober 2014.

Koordinaten: 52° 20′ 57″ N, 14° 33′ 36″ O