Wikipedia:Förderung/Scanstation WikiMUC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für Hinweise zur Vorbereitung von Förderanfragen siehe hier.

Projektstatus[Quelltext bearbeiten]

UnderCon icon black.svg  Dieser Projektplan befindet sich derzeit in Ausarbeitung.

Der Projektstatus gibt an, ob sich der Projektplan noch in Vorbereitung oder das Projekt sich in der Umsetzungsphase befindet, bereits abgeschlossen oder ausgesetzt wurde. Bearbeite diesen Absatz um den Projektstatus zu ändern. Weitere Informationen zur Angabe der Projektstatus findest du unter Vorlage:Projektstatus.

Projektziel[Quelltext bearbeiten]

Es soll in den Räumen des WikiMUC eine Scanstation mit einem zum Scannen von Büchern geeigneten Gerät und entsprechender Ausstattung mit OCR-Software eingerichtet werden. Ziel ist dabei, zunächst einmal interessierten Autoren aus der Region München und Oberbayern die Digitalisierung von Büchern mit Geräten und Software zu ermöglichen, deren Anschaffung über die Mittel eines Privatmanns in der Regel hinausgeht. Ein Schwerpunkt wird dabei die Digitalisierung gemeinfreier Texte sein, insbesondere für die Einstellung auf Wikisource bzw. Commons.

Als flankierende und ergänzende Aktivitäten sind dabei zu berücksichtigen:

  • Aktion Bücherbefreiung soll interessierten Autoren die Gelegenheit geben, in den Räumen des WikiMUC allein oder gemeinschaftlich Digitalisierungen gemeinfreier Werke durchzuführen. Dazu gehört neben dem reinen Scanvorgang das von der OCR-Software unterstützte Korrekturlesen der erfassten Texte. Aus diesem Grund ist hier auch mehr als eine OCR-Softwarelizenz nötig, damit mehr als eine Person gleichzeitig an einem digitalisierten Text arbeiten kann.
  • gemein+frei ist eine geplante Reihe von Lesungen literarischer Texte, vor allem von solchen, die im jeweiligen Jahr gemeinfrei geworden sind. Im Rahmen dieser Lesungen soll auf Werke der betreffenden Autoren hingewiesen werden, von denen noch keine Digitalisate verfügbar sind bzw. deren Texte noch nicht erfasst wurden. Bei dieser Gelegenheit soll dafür geworben werden, sich an den Digitalisierungsaktivitäten der Aktion Bücherbefreiung zu beteiligen.
  • Es soll darüber hinaus ein Webangebot bereitgestellt werden, das sich anders als Wikisource auf die Bereitstellung von Ebooks konzentriert (EPUB-Format). Für das Angebot soll ein Calibre-Server auf einer von WikiMUC betreuten Webseite installiert werden.
  • Des Weiteren soll die Scaneinrichtung für Aufträge fürs Projekt WP:BIBR genutzt werden, um Benutzern zur Überarbeitung, Ausbau oder Neuanlage von Wikipedia-Artikeln Literatur aus Bibliotheken zur Verfügung zu stellen, an die er selber nicht rankommen kann.

Darüber hinaus kann das Scanangebot von Wikipedia-Autoren in der Region dazu genutzt werden, für die Artikelarbeit verwendete Literatur zu digitalisieren und z. B. durchsuchbar zu machen. Auch WikiMUC-Besuchern soll die Technik natürlich verfügbar gemacht werden, etwa im Rahmen der regelmäßigen Öffnungszeiten des WikiMUC.

Hinzu kommen Scan-Aktionen des Foto-Teams, bei denen mehrmals im Jahr die Öffentlichkeit aufgerufen wird, ihre Fotoalben aus einem bestimmten Jahrzehnt mitzubringen und „historische“ Bilder zu spenden. Eine erste solche Aktion ist für Oktober geplant, bei der Bilder aus den 1980er Jahren gesammelt werden sollen. Die Anforderungen an einen Scanner für Fotabzüge sind geringer, aber natürlich kann ein Buchscanner zusammen mit einem bereits vorhandenen einfachen Flachbettscanner auch hierfür eingesetzt werden.

Rahmenbedingungen[Quelltext bearbeiten]

Orga: Benutzer:WolfgangRieger (Hauptansprechpartner)
Wer: Die Einrichtung einer Scanstation wurde im Rahmen der WikiMUC-Teamsitzung besprochen und gutgeheißen. Interessenten für eine Beteiligung an der Arbeitsgruppe (Aktion Bücherbefreiung, s.o.) bzw. bereit, sich bei der Betreung des Angebots zu beteiligen sind:
Doc Taxon
...
Wann: so bald wie möglich, gerne noch 2016
Wo: WikiMUC

Weitere Informationen[Quelltext bearbeiten]

Projektseite: WP:WikiMUC/Scanstation
Ergebnisse: Sichtbare Ergebnisse werden in erster Linie Digitalisierungen gemeinfreier Literatur auf Wikisource sein.

Vorläufiger Kostenplan[Quelltext bearbeiten]

Die Abwicklung (Bestellung, Bezahlung, Inventarisierung etc.) soll auf dem üblichen Weg über WikiMUC erfolgen.

Gegenstand Einzelkosten Anzahl Gesamtkosten
Plustek Dokumentenscanner A3 OpticBook A300 600 x 600 dpi USB [1] 1450 € 1 1450 €
ABBYY FineReader 12 Professional (OCR-Software) [2] 129 € 3 387 €
ABBYY Recognition Server 4.0 mit Fraktur OCR (50000 Seiten) [3] 999 € 1 999 €
Windows 7 Professional (OEM-Lizenz) 17 € 3 51 €
Bleitaschen zum Beschweren von Buchvorlagen (2 × 1kg, 1 × 2kg)[4] 10 € 3 30 €
Summe 2917 €

Nachdem der Kostenplan eine Förderzusage erhalten hat, findest du an dieser Stelle eine Bestätigung mit der Vorlage:Förderzusage.

Wikimedia Deutschland icon participate.svg  Förderzusage: Die Förderung dieses Projektes wurde mit dem oberen vorläufigen Kostenplan von Wikimedia Deutschland zugesagt. Sollten sich jetzt noch inhaltliche Änderungen ergeben, wende dich bitte direkt an community@wikimedia.de. --Maria Heuschkel (WMDE) (Diskussion) 16:12, 20. Dez. 2016 (CET)

Einzelnachweise[Quelltext bearbeiten]

  1. http://plustek.com/de/products/knowledge-office-series/opticbook-a300/introduction.html
  2. https://www.abbyy.com/finereader/professional/
  3. http://www.frakturschrift.de/de:pricing
  4. http://www.simones-hammerladen.de/catalog/softblei-vernickelt-1kg-oder-2kg-bleigranulat-bleitaschen-p-243.html