Wikipedia:Landtagsprojekt/Mecklenburg-Vorpommern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Landtag Mecklenburg-Vorpommern Coat of arms of Mecklenburg-Western Pomerania (great).svg   FAQ 3 in Three icon.png   Interesse Crystal Clear app Community Help.png   Aktuell Crystal Clear app Login Manager.png   Ergebnisse Crystal 128 camera SVG.svg   Locations Crystal Project Folder home.png   Fotoziele Crystal Clear action find.png   Blog Crystal Clear app kedit.png
12-07-17-landtagsprojekt-bayern-RalfR-005.jpgSchloss Schwerin 070506.jpgLT Mecklenburg-Vorpommern 014.JPGAllocation of seats in the Mecklenburg-West Pomerania State Parliament (DE-2011-09).svg
Wappen Mecklenburg-Vorpommern

Landtagsprojekt Mecklenburg-Vorpommern
19.–21. Juni 2013

Locator map Mecklenburg-Vorpommern in Germany.svg

Vom 19. bis 21. Juni 2013 wurden im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern viele der 71 Abgeordneten fotografiert.

Das Projekt umfasst mehrere Ziele, darunter:

  • das Erstellen frei lizenzierter Bilder zur Nutzung in- und außerhalb der Wikimediaprojekte
  • das Korrigieren von Fehlern und Ergänzen von Artikeln der Abgeordneten
  • den Dialog zwischen Politikern und Wikimedianern über verschiedene Themen zu ermöglichen
  • die Ziele der Wikimediaprojekte deutlich zu machen sowie Chancen und Risiken aufzuzeigen
  • konkrete Themen wie Persönlichkeitsrecht und Urheberrecht im Bezug auf die erstellten Inhalte zu erklären
  • ein offenes Ohr für die Fragen, Wünsche und Ideen der Politiker zu haben
  • die Schnittstelle zwischen Online und Offline im Bezug auf die Wikimediaprojekte greifbar zu machen

Mitmachen![Quelltext bearbeiten]

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, trägt sich in dieser Liste ein.

Ferner steht unter forum.wikimedia.de ein internes Arbeitswiki zur Verfügung. Zugang wird per E-Mail-Anfrage an olaf.kosinskyatwikipedia.de ermöglicht.

Zudem gibt es für die organisatorische Vorbereitung eine Mailingliste.


Dieses Projekt wurde aus dem Community-Projektbudget von Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens gefördert.

Logo