Wikipedia:Wikimedia:Woche/060717

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikimedia-Woche Logo Header.jpg

Die Wikimedia:Woche 26/2017 ist wieder einmal prall gefüllt: Es gibt verschiedene Neuigkeiten aus Frankreich, es wurden zwei neue Wikimedia-User-Groups anerkannt und bei Wikimedia Deutschland sind erneut offene Stellen zu besetzen. Bei der nepalesischen Ausgabe von Wiki Loves Earth wurden die Gewinner gekürt, von der 20. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland gibt es jetzt auch Bewegtbilder und die Anmeldephase zur WikiCon 2017 ist gestartet. Das alles und noch viel mehr – jetzt in der Wikimedia:Woche 26/2017.

Inhaltsverzeichnis

Wikimedia:Woche 26/2017[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

Board of Trustees bestätigt FDC-Empfehlungen und empfiehlt Governance Review für Wikimedia France[Quelltext bearbeiten]

Das Board of Trustees hat die Empfehlungen des Funds Dissemination Committee (Spendenverteilungskomitee, FDC) für das Centre for Internet & Society, Wikimedia Armenien, Wikimedia Frankreich und Wikimedia Norwegen bestätigt. Wikimedia Frankreich hatte zwischenzeitlich eine Beschwerde aufgrund der empfohlenen Kürzung um 50 Prozent eingereicht. Mit der Bestätigung des Boards wurde auch diese Beschwerde abgelehnt und zudem die Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation beauftragt, Wikimedia Frankreich bei einer Überprüfung der eigenen Governance-Regeln/-Strukturen zu unterstützen.

Bericht zur Wikimedia Conference 2017 veröffentlicht[Quelltext bearbeiten]

Daniela Gentner und Cornelius Kibelka aus dem Organisationsteam der Wikimedia Conference bei Wikimedia Deutschland haben ihren Abschlussbericht zur Wikimedia Conference 2017 veröffentlicht. Der Bericht ist nicht nur umfangreich in Text und Bild, sondern umfasst auch zahlreiche gelernte Aspekte und Erfahrungen.

Im Rahmen der Wikimedia Conference war David Saroyan, Projektmanager bei Wikimedia Armenien, Hospitant bei Wikimedia Deutschland, um Erfahrungen im Konferenzmanagement zu gewinnen. Dazu hat David einen Blogpost veröffentlicht.

Ebenfalls im Rahmen der Veröffentlichung des Abschlussberichts haben Daniela und Cornelius auch drei so genannte „Learning Patterns“ veröffentlicht. Learning Pattern sind ein Format der Wissens-/Erfahrungsvermittlung im Wikimedia-Movement, mit dem gewonnene Erfahrungen für andere aufbereitet werden.

Rochade bei Wikimedia Frankreich[Quelltext bearbeiten]

Im Zuge der Wahl zur französischen Nationalversammlung wurde der bisherige Vorsitzende des ehrenamtlichen Vorstands, Emmeric Vallespi, zum stellvertretenden Abgeordneten gewählt. Um mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden, gab Vallespi seinen Vorsitz ab, bleibt jedoch im Vorstand und verzichtet auf jedwede thematische Beschäftigung mit den Lobby-Aktivitäten von Wikimedia Frankreich. Neuer Vorsitzender von Wikimedia Frankreich ist Samuel Le Goff.

Zwei neue Wikimedia-User Groups[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia Library User Group, public domain
Wikimedians of Cameroon User Group, Logo Wikimedians UG Cameroon, CC BY-SA 4.0

Das Affiliations Committe hat zwei neue Wikimedia-User-Groups anerkannt: „Wikipedia Library“ und „Wikimedians of Cameroon User Group“. Erstere möchte sich für eine stärkere (internationale) Verbreitung des elektronischen Literaturstipendiums – ein Programm der Wikimedia Foundation – einsetzen. Zweitere setzt sich für die Wikimedia-Projekte in Kamerun ein und möchte kamerunischer Wikimedianerinnen und Wikimedianer unterstützen.

Jahresplan 2017–18 der Wiki Education Foundation[Quelltext bearbeiten]

Die Wiki Education Foundation – die Wikimedia-nahe Organisation, die vor allem Bildungsprogramm in den USA und Kanada durchführt – hat ihren Jahresplan für das Geschäftsjahr Juli 2017–Juni 2018 veröffentlicht. Zuvor war es möglich, Feedback zum Jahresplan zu geben.

Fundraising-Tests auf Facebook und Instagram[Quelltext bearbeiten]

Die Wikimedia Foundation testet gerade in kleinem Rahmen für Nutzerinnen und Nutzer in den USA, ob und wie erfolgreich Fundraising auf den Internatplattformen Facebook und Instagram ist.

Neue Stellenausschreibungen bei Wikimedia Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Im Frontoffice wird eine Assistenz in Teilzeit gesucht:

Im Bereich Softwareentwicklung ist eine Stelle als UX Interaction Designer zu besetzen:

Neue Kollegen und Kolleginnen bei Wikimedia Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Ab Juni unterstützt Anne Kierkegaard als neue Projektassistenz das Team Internationale Beziehungen, um die internationale Arbeit von Wikimedia Deutschland noch stärker nach innen und außen sichtbar zu machen und zu stärken.

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb zum UNESCO-Weltkulturerbe[Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen des Projekts „Connected Open Heritage“ organisiert Wikimedia Schweden im gesamten Juli einen Wettbewerb rund um das UNESCO-Weltkulturerbe. Punkte gibt es im Wettbewerb, wenn bis zu fünf Fotos in Wikipedia-Artikel eingefügt werden und die Artikel ggf. inhaltlich verbessert werden.

Wiki Loves Public Space in Belgien[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia Belgien organisiert ebenfalls einen Wettbewerb, der den Titel „Wiki Loves Public Space“ (Wiki liebt den öffentlichen Raum) trägt. Nachdem im letzten Jahr die Panoramafreiheit in Belgien eingeführt wurde, ist es nun möglich, Bilder von Kunst und Bauwerken im öffentlichen Raum zu machen. Dies zum Anlass organisiert das belgische Chapter einen zweimonatigen Bilderwettbewerb, in dem moderne Gebäude, öffentliche Kunst und Denkmale im öffentlichen Raum fotografiert werden sollen.

Nepalesische Gewinnerfotos von Wiki Loves Earth gekürt[Quelltext bearbeiten]

AleXXw, Nepali Text: Krish Dullal, WLE NEPAL logo, CC BY-SA 3.0

Die Gewinnerfotos der nepalesischen Edition des Naturfotowettbewerbs Wiki Loves Earth sind gekürt worden.

Anmeldung für die WikiCon 2017 gestartet[Quelltext bearbeiten]

Die Anmeldung für die WikiCon, das Community-Treffen der deutschsprachigen Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte, welches vom 8. bis 10. September 2017 in Leipzig stattfinden wird, hat am 1. Juli begonnen.

Video der 20. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland[Quelltext bearbeiten]

Die 20. Mitgliederversammlung fand am 17. Juni in Bamberg statt. In dem Video und auf den Fotos gibt es einen schönen Rückblick inklusive der Schwerpunkte der Vereinsarbeit von Wikimedia Deutschland zu sehen.

Neues aus der OSM-Welt[Quelltext bearbeiten]

Die aktuelle Zusammenfassung aus der OpenStreetMap-Welt berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Wikidata:Status updates[Quelltext bearbeiten]

Was in der vergangenen zwei Wochen rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates.

Politik und Recht[Quelltext bearbeiten]

Bündnis Freie Bildung berichtet[Quelltext bearbeiten]

Das Bündnis war auf dem OERcamp Nord und hat einen Workshop zu Bildungspolitik und einen zu OER vs. Open Source durchgeführt.
In Warschau trafen sich die verschiedenen Lobbyorganisationen für freie Bildung zum OER-Forum – für das Bündnis Freie Bildung berichtet Matthias Andrasch.

Bildung, Wissenschaft und Forschung[Quelltext bearbeiten]

This Month in Education[Quelltext bearbeiten]

Die fünfte Ausgabe des Wikimedia Education Newsletter in 2017 ist erschienen. Darin geht es unter anderem um die Wikimedia Movement Strategy aus Bildungsperspektive sowie um die Gründung der Wikipedia & Education User Group.

Technik[Quelltext bearbeiten]

Sandra Fauconnier wird neue Community Liaison für das „Structured Data for Wikimedia Commons“-Projekt[Quelltext bearbeiten]

In den nächsten Monaten werden die Softwarentwicklerinnen und -entwickler der Wikimedia Foundation und von Wikimedia Deutschland verstärkt an dem Projekt arbeiten, Wikimedia Commons eine neue technische Grundlage zu geben. Mit Hilfe des Umzugs auf die neue Software Wikibase, die auch im Hintergrund von Wikidata läuft, soll Wikimedia Commons einfacher zu durchsuchen und Dateien schneller auffindbar werden. Zur kommunikativen Unterstützung zwischen Entwicklerteams und Communitys hat die Foundation nun Sandra Fauconnier, langjährige niederländische Wikimedianerin, als „Community Liaison“ angestellt.

Umfrage „Technische Wünsche“ abgeschlossen[Quelltext bearbeiten]

Bis Sonntag, 3. Juli lief die Umfrage „Technische Wünsche“. 450 Personen haben über 188 Wünsche abgestimmt. Im Juli erfolgt nun eine Einschätzung der Machbarkeit der Top-Wünsche.

Tech News[Quelltext bearbeiten]

Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Presse, Blogs und Websites[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

Podcast WikiStammtisch[Quelltext bearbeiten]

In Episode 62 gibt es Stimmen von der Eröffnung des Berliner Wikipedia-Lokals WikiBär

WikiStammtisch Episode 0063 mit Micha. Micha und Sebastian Wallroth reden über Atheismus, Wissen, Information, Meinung und die Arbeit als Wikipedian in Residence im Schweizerischen Bundesarchiv.

In der 64. Episode sprechen Diego Delso und Sebastian Wallroth über das Glück des Augenblicks beim Fotografieren, Freie Lizenzen, mangelnden Respekt und Qualitätsbilder.

Termine[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist dort zu finden:

Sonnabend, 08.07.: Frauen in Rot (München)[Quelltext bearbeiten]

Real-Life-Treffen in München. Alle interessierten Wikipedianer/-innen und Noch-Nicht-Wikipedianer/-innen sind eingeladen, zum Real-Life-Treffen in München zu kommen. Auch Online-Unterstützung von anderswo in der Welt ist gern gesehen .

Montag, 10.07.: Federated Foundations of Computational Commons (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

Ecobytes lädt nach einer Klausurwoche zu Wikimedia, um Interessierten und Partnern in Berlin die Möglichkeit zu geben, sich bei einem kollektiven Brunch ein Bild von unserer Arbeit und unseren politischen Motiven zu machen. Hierfür laden sie zu einer offenen Werkstatt, um die Ergebnisse der vorausgegangenen Tage vorzustellen und neue Aussichten zu finden. Anschließend findet eine Mitgliederversammlung statt, welche auch die formellen Vorgänge offen in der Creative Commons stattfinden lässt. Am Abend wird das Kollektiv zudem bei Code for Berlin vorstellig.

  • ecobytes.net
  • Zeit: 12:00 - 18:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Montag, 10.07.: OK Lab (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code for Germany Teams – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen. Wir, das Open Knowledge Lab Berlin, treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland und möchten dies auch gerne weiterhin tun. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. Damit fördern wir die Verbreitung des Wissens rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten stecken.

  • codefor.de / #codeforde
  • Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Donnerstag - Freitag, 13.07.-14.07.: Prepare Your Data (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

Die zweiteilige Workshopreihe “Prepare Your Data” unterstützt Institutionen dabei, ihre digitalisierten Kulturdaten Besuchern und Interessierten leichter zugänglich zu machen, und klärt Fragen zu den Voraussetzungen für die Verbreitung kulturellen Erbes im Internet. Hauptthemen der ersten Teils sind: Freie Lizenzen und Aufbereitung der Daten.

  • commons.wikimedia.org/wiki/Commons:Coding_da_Vinci_2017/Prepare_Your_Data-Workshops_for_GLAM/
  • Zeit: 10:00 - 16:00 Uhr und 10:00 - 15:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Freitag, 14.07.: Reconnect 2017 (Berlin)[Quelltext bearbeiten]

Reconnect vernetzt RückkehrerInnen aus wissenschaftlichen Institutionen im Ausland, die inzwischen in Wissenschaft, Wirtschaft und anderen Sektoren in Deutschland tätig sind. Teilnehmende können sich über den Wiedereinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt, über Karrieremöglichkeiten in anderen Sektoren und zu Orientierungs- und Unterstützungsstrukturen austauschen. Hochkarätige Gäste geben dazu Einblicke hinter die Kulissen von Universitäten und anderen Organisationen und stehen als Sparringspartner zur Verfügung. Der thematische Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Open Science: Was genau bedeutet Open Science für die Zukunft der Wissenschaft, aber auch für andere Berufsfelder? Und wie können sich junge Führungskräfte in akademischen und außerakademischen Bereichen dazu positionieren?

  • gsonet.org / #reconnect2017
  • Zeit: 18:00 - 22:00 Uhr
  • Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin

Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank. Wikim