Wiktor Subarew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiktor Subarew
Spielerinformationen
Name Wiktor Jegorowitsch Subarew
Geburtstag 10. April 1973
Geburtsort AqsuSowjetunion
Sterbedatum 18. Oktober 2004
Sterbeort OmskRussland
Größe 198 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1996 Batyr 76 (18)
1997 Irtysch Pawlodar 23 (10)
1998 Arsenal Tula 18 0(6)
1998 Lokomotive Nischni Nowgorod 18 0(4)
1999–2000 Irtysch Pawlodar 34 (25)
2000–2001 Apollon Limassol 42 (23)
2002–2003 Irtysch Pawlodar 34 0(8)
2003–2004 Jessil Bogatyr Petropawl 26 (16)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1997–2002 Kasachstan 18 (12)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Wiktor Jegorowitsch Subarew (kasachisch/russisch Виктор Егорович Зубарев; * 10. April 1973 in Aqsu, Kasachische SSR; † 18. Oktober 2004 in Omsk, Russland) war ein kasachischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1993 bis 1996 spielte er in der kasachischen Super League bei Batyr. In 76 Spielen erzielte er 18 Tore für seinen Verein. 1997 wechselte er dann zu Irtysch Pawlodar, wo er in einer Saison 10 Tore erzielte. Nach einer schwachen Saison (1998) bei Arsenal Tula wechselte er wieder zu Irtysch, wo er dann seinen Karrierehöhepunkt erlebte. Er erzielte in der Saison 1999/00 in 26 Spielen 22 Tore für Irtysch. Im selben Jahr wurde er in Kasachstan auch zum Spieler des Jahres gewählt.

Zwischen 2000 und 2002 spielte er dann bei Apollon Limassol auf Zypern. Seine letzten Stationen waren wieder Irtysch und Jessil Bogatyr. Er starb am 18. Oktober 2004.

Kasachische Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktor Subarew erzielte in 18 Spielen für die kasachische Nationalmannschaft 12 Tore.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kasachischer Meister mit Irtysch: 1997, 1999, 2002, 2003

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]