Wilde Flamme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
1000 Meilen, 1000 Worte
  DE 58 22.06.2012 (1 Wo.)
Geschichten bleiben Geschichten
  DE 40 05.07.2013 (1 Wo.)
Durch alle Gezeiten
  DE 51 27.06.2014 (1 Wo.)
Die Zeit kommt allein und nicht zu zweit
  DE 92 10.06.2016 (1 Wo.)

Wilde Flamme ist ein musikalisches Benefizprojekt, welches im Jahr 2012 startete.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Initiiert haben das Projekt die Mitglieder der Band Frei.Wild, um mit dem Erlös aus dem Songverkauf das Südtiroler Kinderdorf in ihrer Heimatstadt Brixen zu unterstützen. An der Aufnahme beteiligten sich unter anderem so unterschiedliche Musiker wie Matthias Röhr von den Böhsen Onkelz, Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen, Neo Scope von Down Below, Patrick Prziwara von Fiddler’s Green und Delroy Rennalls von Mr. President. Die Single wurde am 8. Juni 2012 veröffentlicht und erreichte Platz 58 in Deutschland. Im September übergab Frei.Wild-Sänger Philipp Burger 4000 Euro an das Kinderdorf.[2]

Am 21. Juni 2013 wurde der zweite Song Geschichten bleiben Geschichten des Projekts veröffentlicht. Neben vielen Künstler von der ersten Aufnahme, beteiligten sich dieses Mal unter anderen Joggl von Unantastbar, Georg Kirchler von den Bad Jokers und Martin Kesici.[3]

Im Jahre 2014 gingen die Einnahmen des Charity-Projektes erstmals an eine Einzelperson. Dem Straßenhändler Thiam Matoure wurde die Verwirklichung seines Traumes ermöglicht, indem er in seine Heimat Senegal zu seiner Familie zurückkehren und sein eingestürztes Haus wieder aufbauen konnte. Durch alle Gezeiten erschien am 13. Juni 2014 und auch diesmal waren zahlreiche Künstler an dieser Single beteiligt. Peter Maffay unterstützte zusätzlich das Projekt.

Nachdem sich Magdalena Gąsiorowicz und Marcus Hammer bei dem Projekt kennengelernt haben, nahmen sie 2014 mit Bezug zu Wilde Flamme gemeinsam noch eine neue Version vom Stück Sonnenuntergang auf, das Hammer ursprünglich mit seiner Berliner Band ENORM fürs Album Zur Hölle und zurück geschrieben hat. Der komplette Erlös aus den Downloads kam dabei Myriam von M und ihrer ungewöhnlichen Kampagne "Fuck Cancer" gegen Gebärmutterhalskrebs zugute.[4]

Mitwirkende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesang

Musiker

Produktion

  • Philipp Burger – Aufnahme, Produktion, Musik, Text
  • Alex Lysjakow – Aufnahme, Produktion
  • Matt „Gonzo“ Roehr – Aufnahme, Produktion
  • Sascha „Busy“ Bühren – Toningenieur
  • Holger Fichtner – Artwork
  • 3HE Studios – Videoproduktion

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lieder
  • 1000 Meilen, 1000 Worte (2012)
  • Geschichten bleiben Geschichten (2013)
  • Durch alle Gezeiten (2014)
  • Die Zeit kommt allein und nicht zu zweit (2016)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen Deutschland: Platzierung / Details
  2. Frei.Wild dankt dem Südtiroler Kinderdorf, Südtiroler Kinderdorf
  3. Wilde Flamme 2 – Wenn das Feuer zwei mal brennt, Frei.Wild
  4. "Das rockt!" Magazin über Benefizsingle Sonnenuntergang, abgerufen am 29. Mai 2015.
  5. a b c d e f g h i j k Liste der Gewinner des Wilde Flamme Contests, abgerufen am 29. Mai 2015.