Willard Harrison Bennett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willard Harrison Bennett (* 13. Juni 1903 in Findlay, Ohio; † 28. September 1987) war ein US-amerikanischer Physiker und Erfinder. Er führte Untersuchungen in der Plasma-, Astro-, Geo- und Chemophysik aus.

Ab 1961 war Bennett Physikprofessor an der North Carolina State University. 1976 wurde er emeritiert.

Er hat 67 Patente erfolgreich beantragt. Seine Massenspektrometer dienten zur Messung von Atommassen.

Weblinks[Bearbeiten]