Willi-Daume-Platz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Willi-Daume-Platz
Muenchen Kleines Stadtwappen.svg
Platz in München
Willi-Daume-Platz
Blick vom Olympiasee auf den Willi-Daume-Platz
Basisdaten
Landeshauptstadt München
Stadtbezirk Milbertshofen-Am Hart
Angelegt 1972; benannt 1998[1]
Einmündende Straßen Roopsingh-Bais-Weg, Luz-Long-Ufer, Walter-Bathe-Weg
Bauwerke Olympia-Eissportzentrum, Sea Life München, Olympiaturm, Olympiasee
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr
Platzgestaltung Munich Olympic Walk of Stars

Der Willi-Daume-Platz ist ein Platz im Olympiapark der Stadt München im Stadtbezirk Milbertshofen-Am Hart (Am Riesenfeld). Er wurde mit Beschluss vom 1. Juni 1998 nach dem Unternehmer, Sportler und Sportfunktionär Willi Daume (1913–1996) benannt.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Willi-Daume-Platz liegt direkt am Ufer des Olympiasees und ist neben dem benachbarten Coubertinplatz im Westen der zweitgrößte Platz im Park. Heute steht er unter der Aktennummer E-1-62-000-70 denkmalrechtlich mit unter Ensembleschutz.[2][3] Der Platz ist asphaltiert und mit Bäumen bepflanzt.

An ihm liegt das Olympia-Eissportzentrum und das Sea Life München, 50 Meter westlich der Olympiaturm. Auf ihm befindet sich auch der Munich Olympic Walk of Stars (MOWOS). Dort sind – nach Vorbild des Hollywood Walk of Fame – auf 800 m Länge rund 70 Betonplatten mit Handabdrücken berühmter Persönlichkeiten eingelassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Willi-Daume-Platz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Landeshauptstadt München, Redaktion: Willi-Daume-Platz. Abgerufen am 14. Mai 2017.
  2. Ensembleschutz Olympiapark, Liste des BYLfD, Seite 1 (.pdf)
  3. Bayerischer Denkmal-Atlas

Koordinaten: 48° 10′ 26,3″ N, 11° 33′ 20,2″ O