William Franklin Wight

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

William Franklin Wight (* 8. Juni 1874 in Allegan, Michigan; † 1954) war ein US-amerikanischer Botaniker. Sein botanisches Autorenkürzel lautet „W.Wight“; früher war auch das Kürzel „W.F.Wight“ in Gebrauch.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Genus Eritrichum in North America. In: Bull. Torrey Bot. Club. Band 29, Nr. 6, 1902, S. 407–414.
  • Native American species of Prunus. 1915.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Zander: Handwörterbuch der Pflanzennamen. Hrsg.: Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold. 13. Aufl. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]