Winfried Debertin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Winfried Debertin (* 1953 in Osnabrück) ist ein deutscher Produzent und Regisseur.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Münster studierte Debertin Kommunikationswissenschaften. 1979 schuf er die Serie Hallo Spencer, die über 20 Jahre lang produziert wurde und bis 2011 im deutschen Fernsehen lief. Debertin schuf auch die Serie Die Abenteuer von Max und Molly, die als erstes im Rahmen von Hallo Spencer zu sehen war.
Seit 1988 ist Debertin selbstständiger Produzent und Regisseur. Außerdem ist er Redakteur des NDR.
2002 schuf Debertin die Serie Little Amadeus, wobei er auch Regie führte. Außerdem hatte er die Idee zu der Serie Die Obercoole Südpolgang.

2018 kündigte Debertin zum 40. Geburtstag seiner erfolgreichen Kinderserie Hallo Spencer einen Kinofilm an.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Hallo Spencer“ soll zurückkehren – ins Kino. haz.de, 19. Februar 2018, abgerufen am 20. Juni 2019.