Winnebachseehütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Winnebachseehütte
DAV-Hütte Kategorie I
Winnebachseehütte mit Anbau 2015

Winnebachseehütte mit Anbau 2015

Lage Am Winnebachsee oberhalb von Gries im Sulztal; Tirol, Österreich; Talort: Gries im Sulztal
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Geographische Lage: 47° 5′ 15″ N, 11° 3′ 16″ OKoordinaten: 47° 5′ 15″ N, 11° 3′ 16″ O
Höhenlage 2362 m ü. A.
Winnebachseehütte (Tirol)
Erbauer Sektion Frankfurt/Oder des DuOeAV
Besitzer Sektion Hof des DAV
Erbaut 1901
Bautyp Hütte
Erschließung Materialseilbahn
Übliche Öffnungszeiten je nach Witterung von Anfang März bis Ende April, im Sommer von Ende Juni bis Ende September
Beherbergung 8 Betten, 27 Lager, 12 Notlager
Winterraum 14 Lager
Weblink Website bei der Sektion
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Die Winnebachseehütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Hof des Deutschen Alpenvereins in 2362 Metern Höhe am Winnebachsee nördlich über Gries im Sulztal in den Stubaier Alpen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hütte wurde 1901 von der Sektion Frankfurt/Oder des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins erbaut.

Nachdem der Deutsche Alpenverein nach dem Zweiten Weltkrieg in der sowjetischen Besatzungszone verboten war, stand das Schutzhaus leer und verwahrloste. Es wurde von den Siegermächten dem Österreichischen Alpenverein übergeben.[1] Dieser übereignete es am 1. Januar 1955 der Sektion Hof des DAV, die damals ohne Schutzhaus war.[2]

Erweiterungen erfolgten 1960, 1983 und 1986. Eine Materialseilbahn mit der Möglichkeit des Gepäcktransports vom Winnebachhof aus ist vorhanden. Ein weiterer Umbau mit Vergrößerung auf der Südseite erfolgte 2015.

Die Sektion Frankfurt/Oder des DAV ist im April 1992 wieder gegründet worden; eine Rückgabe des Schutzhauses am Winnebachsee an diese ist jedoch nicht vorgesehen.[1]

Anreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • von Gries im Sulztal (1572 m), Gehzeit: 2 Stunden bzw. 1¾ Stunden von Winnebach (1691 m)

Übergänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gipfeltouren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur und Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Winnebachseehütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Abschnitt „Aktivitäten 1945 - 1989“. Sektion Frankfurt an der Oder des Deutschen Alpenvereins, abgerufen am 7. August 2021.
  2. DAV-Hof.de: Winnebachseehütte (Memento vom 5. April 2010 im Internet Archive)