Wissenschaftsministerium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wissenschaftsministerium, nennt man ein Ministerium mit dem Portefeuille der Betreuung der Wissenschaften, und auch der Hochschulbildung, dann in Funktion eines Bildungsministeriums (der Schulsektor kann dann an einem anderen Ministerium sein, etwa einem Jugendministerium). Im Bereich der Angewandte Wissenschaften/ Forschung und Entwicklung besteht Überlappung mit dem Begriff des Technologieministeriums, dann findet sich auch die Bezeichnung Forschungsministerium.

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Ministerium kurz Portefeuilles und Anmerkungen Minister
DanemarkDänemark Dänemark Ministeriet for Forskning, Innovation og Videregående Uddannelser Forschung, Innovation und Hochschulausbildung
1993 als Forschungs- und Technologieministerium gegründet
DeutschlandDeutschland Deutschland Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF Bildung und Forschung
ab 1969
amtierende Landesminister
GambiaGambia Gambia Ministerium für Hochschulwesen, Forschung, Wissenschaft und Technologie MoHERST Höhere Bildung, Forschung und Wissenschaft
JapanJapan Japan Mombu-Kagaku-shō
文部科学省
MEXT
文科省 Monkashō
Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie
LitauenLitauen Litauen Lietuvos Respublikos švietimo ir mokslo ministerija Bildung und Wissenschaft
OsterreichÖsterreich Österreich Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung BMBWF Bildung, Wissenschaft und Forschung
seit 2018

Historische Staaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Wissenschaftsministerium – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen