Wojciech Saługa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wojciech Paweł Saługa (* 27. März 1969 in Jaworzno) ist ein polnischer Politiker der Platforma Obywatelska (Bürgerplattform).

1994 schloss Saługa sein Wirtschaftsstudium an der Wirtschaftsuniversität Krakau mit einem Magister ab. Anschließend war er bis 2002 in der Bank Śląski tätig, zuletzt als Bereichsleiter.[1] 1998 bis 2002 war er Mitglied des Stadtrates von seiner Heimatstadt Jaworzno. 2002 wurde er erneut in den Stadtrat gewählt, legte sein Amt aber nieder, um am 1. Dezember 2002 zum stellvertretenden Stadtpräsidenten Jaworznos zu werden.[2] Am 12. September 2004 wurde Wojciech Saługa Mitglied des Polnischen Senats. Bei den Parlamentswahlen 2005 kandidierte er für den Sejm und konnte ein Mandat erringen.[1] Bei den vorgezogenen Wahlen 2007 trat er erneut an. Mit 22.275 Stimmen im Wahlkreis 32 Sosnowiec gelang ihm neuerlich der Einzug ins Parlament.[3]

Wojciech Saługa ist verwitwet und hat zwei Kinder.[2]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Website von Wojciech Saługa, Kim jestem?, 2. Oktober 2008 (Memento des Originals vom 6. Oktober 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.saluga.pl
  2. a b Website von Wojciech Saługa, CV, 2. Oktober 2008@1@2Vorlage:Toter Link/www.saluga.pl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Website des Sejm, Posłowie VI kadencji - Wojciech Saługa, abgerufen am 1. Mai 2010